21. Jul 2019 19:39 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Augsburg Air Service

CAMO+ für Phenom 100/300 und DA40/42

Nach einem erfolgreichen vorangegangenen Audit hat das Luftfahrtbundesamt Augsburg Air Service die Zulassung erteilt, beginnend ab 21.07.2017 folgende weiteren Flugzeugmuster als CAMO+ Organisation zu betreuen:

• Embraer Phenom 100
• Embraer Phenom 300
• Diamond DA40
• Diamond DA42

Dies schließt die Lufttüchtigkeitsprüfung (AR) mit ein.



Augsburg Air Service wird zur CAMO+ für die Embraer Phenom 100/300 und die Diamond DA40/42

Seit August 2016 müssen Betreiber eines nichtgewerblichen komplexen Luftfahrzeuges (NCC) gemäß EU-Verordnung die Führung und Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit von luftfahrttechnischen Komponenten und Luftfahrzeugen gewährleisten und lückenlos nachweisen. Dieses komplexe Aufgabengebiet mit beachtlichem Verwaltungsaufwand kann von den meisten Kunden nicht selbstständig und zur Zufriedenstellung der Behörde durchgeführt werden (NCO-Flugzeuge) bzw. muss von einer autorisierten CAMO Organisation überwacht werden (NCC-Flugzeuge).



Die Embraer Phenom 100/300

Als erfahrene CAMO+ Organisation kümmert sich Augsburg Air Service um die Erstellung und Genehmigung eines Luftfahrzeug-Instandhaltungsprogrammes sofern es nicht bereits vorhanden ist sowie um die fehlerfreie Dokumentation, die die Führung von Herstelleranweisungen, Lufttüchtigkeitsanweisungen und Betriebszeiten des Flugzeuges mit einschließt. Hinzu kommt die Information und Planung von anstehenden Instandhaltungsmaßnahmen sowie die letztendliche Prüfung und Bescheinigung der Lufttüchtigkeit.



Die Diamond DA42

Neben den neu aufgenommenen Flugzeugtypen Embraer Phenom 100 / 300 und Diamond D40 / D42 betreut Augsburg Air Service als CAMO+ Organisation und Instandhaltungsbetrieb bereits seit mehreren Jahren eine Vielzahl von Flugzeugmustern der Hersteller Beechcraft (Bonanza, Baron, King Air-Serien sowie Premier- und Beechjet), Hawker 400XP und Nextant 400XT, Cessna (Kleinflugzeuge, Mustang 510, Citation Jet 1+2 und 560 XLS), Tecnam und Cirrus (inklusive CAPS Fallschirmüberholung). Das Unternehmen erweitert kontinuierlich seinen Leistungskatalog für Klein- und Geschäftsflugzeuge.

Unsere CAMO-Ansprechpartner finden Sie hier
Händlerangebote

News

Französische Flugschule übernimmt zwei Tecnam P2010
Capua. 03. Juli 2019 - Die französische Flugschule APA Training (Airline Pilot Academy), eine der modernsten Ausbildungsbetriebe des Landes, hat mit heutigem Datum die ersten beiden
Garmin® mit weiteren Retrofits des G1000 NXi integrated flight deck
OLATHE, Kansa – 09.07.2019. Garmin gab heute die Verfügbarkeit des G1000® NXi integrated flight deck als Nachrüstsatz für weitere Flugzeugtypen bekannt. Cessna 172/182/206 sowie Beechcraft
Garmin® mit Avioniktraining und Seminaren in Oshkosh 2019
10.07.2019 - Garmin wird bei der diesjährigen EAA AirVenture in Oshkosh, Wisconsin zahlreiche Avionik Trainingsseminare während der gesamten Zeitdauer der Veranstaltung vom 22.07. bis
Garmin® G5000 integrated flight deck
01.07.2019 - Garmin gab mit heutigem Datum die Zulassung des G5000™ integrated flight deck für die Luftfahrzeugmuster Citation Excel und Citation XLS des U.S. Herstellers Textron Aviation
Augsburg Air Service
Nach einem erfolgreichen vorangegangenen Audit hat das Luftfahrtbundesamt Augsburg Air Service die Zulassung erteilt, beginnend ab 21.07.2017 folgende weiteren Flugzeugmuster als CAMO+
EASA STC für Beech 1900 Baureihe mit MT Fünfblatt Prop
Atting, Juni 2019 – Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie die Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den von ihr entwickelten Fünfblattpropeller
Schweizer Hersteller geht auf Demotour
Aufgrund der vielen positiven Reaktionen bei der diesjährigen Aero in Friedrichshafen hat der Schweizer Flugzeughersteller Light Wing AG sich entschlossen, sein LSA/UL6 Leichtflugzeug
Garmin GTN 650/750
30.05.2019 - Garmin bietet für seine Glascockpits der Baureihen GTN 650/750 jetzt weitere Eigenschaften an, darunter auch solche zur Verarbeitung von FIS-B Wetterinformationen, auf
Fünfblatt Prop für die Kodiak 100 Baureihe
Atting im Mai 2019: Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie die Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den von ihr entwickelten Fünfblattpropeller
Die Legende lebt!
Wollten Sie nicht schon immer einen schicken Oldtimer zu vertretbaren Kosten fliegen? Und möglichst in nagelneuem Zustand? Nun, da haben wir etwas für Sie.

Jürgen und Geertje

weitere Beiträge »
App