22. Sep 2018 15:43 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Atlas Air Service

Zulassung für ADS-B Out für Citation Jets

In exklusiver Zusammenarbeit mit der Atlas Air Service AG hat die FTI Engineering Network GmbH ein „Supplemental Type Certificate“ (STC) für die Umrüstung aller Cessna Citation CJs auf die neue Transponder-Technologie erhalten.

Die Umrüstung auf die Luftraumüberwachungstechnik „Automatic Dependent Surveillance - Broadcast" (ADS-B) ist von der Federal Aviation Administration (FAA) und der European Aviation Safety Agency (EASA) bis Mitte 2020 vorgeschrieben. Nach den Vorgaben der Luftfahrtbehörden müssen zukünftig alle Flugzeuge aktiv mittels GPS-basierter Flugzeugdaten verfolgbar sein.



„Allen Eigentümern von CJ1+, CJ2+ und CJ3 Jets mit ProLine 21 Avionik weltweit bieten wir nun diese entsprechende ADS-B Out – Umrüstung inklusive EASA- und zukünftig auch FAA- Zulassung an“, so Gregor Bremer, Technik-Vorstand bei Atlas Air Service. „Auf diesen exklusiven Service an unseren Standorten in Bremen, Paderborn und Augsburg sind wir besonders stolz. Erste Kundenflugzeuge haben wir bereits mit der neuen Technologie ausgerüstet.“

Darüber hinaus hält Atlas Air Service auch für alle anderen Flugzeuge in der Wartungsliste Lösungen für die Modifikation mit ADS-B out bereit. Dies geschieht teilweise mit Hersteller SB’s oder STC’s von anderen Anbietern.

Über Atlas Air Service

Atlas Air Service AG ist in ein Familienunternehmen in zweiter Generation und hat sich auf die Wartung, den Verkauf und das Management von Business Jets spezialisiert.

Über FTI

Die 2001 gegründete FTI Engineering Network GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Videosystemen für die Luftfahrt zur Überwachung innerhalb und außerhalb des Flugzeuges, während des Fluges und am Boden. Von den einzelnen Systemkomponenten bis hin zur Auswertungssoftware bietet FTI den Kunden Komplettlösungen aus einer Hand. Als zugelassene Designorganisation gemäß EASA.21J ist die Zertifizierung von Flugzeugmodifikationen ein wesentlicher Teil des FTI-Portfolios. FTI ist vom Luftfahrtbundesamt als Produktionsbetrieb für die Luftfahrt gemäß DE.21G zugelassen.
Händlerangebote

News

Jahres Sicherheitskonferenz der EASA
Köln, 6. September 6, 2018 - Die Jahres Sicherheitskonferenz der EASA mit dem schönen Titel ‘A Vision for the Future of General Aviation’

mehr »
Garmin GFC 500 Autopilot für weitere Flugzeugtypen
September 5, 2018 – Der US-Avionikhersteller Garmin gibt bekannt, dass das Unternehmen die Ergänzende Musterzulassung (STC) der US-Luftfahrtbehörde FAA für den Einbau seines Autopiloten

mehr »
RED BULL AIR RACE 2018
RED BULL AIR RACE 2018 23.08.2018 - Mit der Rückkehr in die russische Sporthauptstadt Kazan am 25./26. August ist der einzige deutsche Pilot in der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft

mehr »
Sind Sie bereit für etwas Neues?
Lange waren professionelle Simulatoren Airlines vorbehalten. Das muss nicht sein – denn für die Pilotenausbildung in privaten Flugschulen und Clubs wurde ein EASA-zertifizierter Flugsimulator

mehr »
Tecnam
Mit festem Blick auf die Auslieferung an den Erstkunden Cape Air Anfang 2019 haben unlängst Mitglieder der Geschäftsleitung dieses Kunden, darunter Dan Wolf, Firmengründer und CEO sowie

mehr »
Garmin® mit wichtigen Updates
OLATHE, Kansas, 18-07-2018 — Der Avionikhersteller Garmin hat heute bekanntgegeben, daß er für seine Produkte GTN™ 650/750 (Berührungssensitive Navis) sowie G500 TXi/G600 TXi und G500/G600

mehr »
Diamond Aircraft DART-550
16.07.2018 – Nur zwei Monate nach dem Erstflug am 03. Mai 2018 feierte heute die neueste Version der Diamond DART Baureihe, die DART-550 ihre Weltpremiere auf der diesjährigen Farnborough

mehr »
Blauer Himmel
Der Luftfahrthersteller Rolls-Royce hat auf der Farnborough International Airshow 2018 sein neues Konzept für ein elektrisch betriebenes, senkrecht startendes und landendes Luftfahrzeug

mehr »
MT Propeller
Atting, Juli 2018. Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat die Ergänzende Musterzulassung (STC) der deutschen Luftfahrtbehörde LBA für den Einbau eines Zweiblatt Propellers mit

mehr »
Air Race 1
Das Unternehmen Air Race 1 hat den Start von zwei neuen Rennsport Wettbewerbsserien im Bereich der als „Formula One Air Racing“ bekannten Sportart bekanntgegeben.

Die U.S.



mehr »
weitere Beiträge »
App