22. Sep 2018 15:32 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Beech King Air: Umrüstung auf modernes Glascockpit

G1000 NXi inkl. ADS-B OUT

Augsburg Air Service bietet Beechcraft King Air-Besitzern eine wertsteigernde und zukunftsfähige Cockpit-Umrüstung auf das hochmoderne Garmin G1000 NXi-Avionikpaket an.

Augsburg/Friedrichshafen: Augsburg Air Service, der Spezialist für die zweimotorigen Turboprop-Flugzeuge der Beechcraft King Air-Familie, bietet die Umrüstung robusten Turboprop-Twins auf das neue, leistungsstarke Avionikpaket Garmin G1000 NXi an.



Garmin G1000NXi Avionik mit ADS-B Out

Ab dem 7. Juni 2020 müssen alle Flugzeuge in Europa, die schneller fliegen als 250 Knoten und/oder schwerer sind als 5,7 Tonnen, mit einem ADS-B-fähigen Transponder (Automatic Dependent Surveillance – Broadcast) ausgerüstet sein. Es wird keine Verschiebung der Ausrüstungspflicht geben, haben die Luftfahrtbehörden klar gesagt.

Für ältere Modelle der Beechcraft King Air bietet sich durch die alleinige ADS-B-Ausrüstung kein Vorteil. Aber die Ausrüstungspflicht ist eine hervorragende Gelegenheit, die gesamte alte Avionik gegen ein zukunftsfähiges, leistungsstarkes Avionikpaket vom Typ Garmin G1000 NXi zu tauschen. Damit steigern die Besitzer auch den Wert ihrer Flugzeuge.



King Air-Spezialist AAS Augsburg

Wer sich für eine Komplettumrüstung auf das hochmoderne Garmin G1000 NXi entscheidet, kommt in den Genuss mehrerer Vorteile: Die geforderte ADS-B-Funktionalität ist dort schon enthalten, und die neue Avionik ist in nur einem Schritt auf dem modernsten Stand! Dadurch sparen King Air-Besitzer unnötige Downtime, und die Kosten einer Paketumrüstung liegen niedriger als wenn alle Komponenten einzeln und in Etappen ausgetauscht würden. Man hat nach der Umrüstung auf das G1000 NXi ein Flugzeug mit einem der modernsten Avionikpakete auf dem Markt.



Werfthalle Augsburg Air Service

Darauf zu warten, dass die Umrüstung günstiger wird, ist eine ganz schlechte Idee, warnen Fachleute. Das Upgrade wird nicht günstiger, ganz im Gegenteil. Aufgrund des für 2019 erwarteten Ansturms auf die Service-Betriebe wird mit einer Kostensteigerung für die Umrüstung von bis zu 15 Prozent gerechnet. Außerdem kann es passieren, dass es zu Wartezeiten bei der Umrüstung kommt. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin, damit wir gemeinsam die optimale Lösung für Sie finden!

Kontakt ADS-B Out Upgrade: Florian Kohlmann / Thomas Erz Telefon: +49 821 7003 – 130 office@aas-augsburg.de

Über Augsburg Air Service und Atlas Air Service

Augsburg Air Service ist ein eigenständiges Tochterunternehmen der Atlas Air Service AG, Ganderkesee. Seit über 40 Jahren steht Augsburg Air Service am Standort Flughafen Augsburg, dem wichtigsten Flughafen für die General Aviation im Großraum München, für Kompetenz und Qualität in der Betreuung von Geschäftsreiseflugzeugen. Das Unternehmen ist Instandhaltungsbetrieb für Embraer Executive Jets, Cessna Citation Jets sowie Beechcraft- und Hawker-Flugzeuge und hat rund 85 Beschäftigte.

Atlas Air Service ist an vier Standorten in Deutschland (Bremen, Ganderkesee, Paderborn und Augsburg) mit insgesamt 250 Mitarbeitern vertreten und autorisierter Vertriebsrepräsentant für Embraer Executive Jets in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen verkauft im Auftrag seiner Kunden auch gebrauchte Luftfahrzeuge.

Mehr Info: aas-augsburg.de
Händlerangebote

News

Jahres Sicherheitskonferenz der EASA
Köln, 6. September 6, 2018 - Die Jahres Sicherheitskonferenz der EASA mit dem schönen Titel ‘A Vision for the Future of General Aviation’

mehr »
Garmin GFC 500 Autopilot für weitere Flugzeugtypen
September 5, 2018 – Der US-Avionikhersteller Garmin gibt bekannt, dass das Unternehmen die Ergänzende Musterzulassung (STC) der US-Luftfahrtbehörde FAA für den Einbau seines Autopiloten

mehr »
RED BULL AIR RACE 2018
RED BULL AIR RACE 2018 23.08.2018 - Mit der Rückkehr in die russische Sporthauptstadt Kazan am 25./26. August ist der einzige deutsche Pilot in der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft

mehr »
Sind Sie bereit für etwas Neues?
Lange waren professionelle Simulatoren Airlines vorbehalten. Das muss nicht sein – denn für die Pilotenausbildung in privaten Flugschulen und Clubs wurde ein EASA-zertifizierter Flugsimulator

mehr »
Tecnam
Mit festem Blick auf die Auslieferung an den Erstkunden Cape Air Anfang 2019 haben unlängst Mitglieder der Geschäftsleitung dieses Kunden, darunter Dan Wolf, Firmengründer und CEO sowie

mehr »
Garmin® mit wichtigen Updates
OLATHE, Kansas, 18-07-2018 — Der Avionikhersteller Garmin hat heute bekanntgegeben, daß er für seine Produkte GTN™ 650/750 (Berührungssensitive Navis) sowie G500 TXi/G600 TXi und G500/G600

mehr »
Diamond Aircraft DART-550
16.07.2018 – Nur zwei Monate nach dem Erstflug am 03. Mai 2018 feierte heute die neueste Version der Diamond DART Baureihe, die DART-550 ihre Weltpremiere auf der diesjährigen Farnborough

mehr »
Blauer Himmel
Der Luftfahrthersteller Rolls-Royce hat auf der Farnborough International Airshow 2018 sein neues Konzept für ein elektrisch betriebenes, senkrecht startendes und landendes Luftfahrzeug

mehr »
MT Propeller
Atting, Juli 2018. Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat die Ergänzende Musterzulassung (STC) der deutschen Luftfahrtbehörde LBA für den Einbau eines Zweiblatt Propellers mit

mehr »
Air Race 1
Das Unternehmen Air Race 1 hat den Start von zwei neuen Rennsport Wettbewerbsserien im Bereich der als „Formula One Air Racing“ bekannten Sportart bekanntgegeben.

Die U.S.



mehr »
weitere Beiträge »
App