24. Mai 2019 08:00 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

AOPA Germany Newsletter

Nr. 283 vom 04.03.2019

Die AOPA Germany veröffentlicht in Ihrem regelmäßigen Newsletter interessante Themen für ihre Mitglieder, von denen wir den AEROMARKT-Lesern hier aus dem aktuellen Infobrief Nr. 283 vom 04.03.2019 eine Auswahl präsentieren.

Der Part M Light ist endlich da!

Am 28. Februar 2019 wurde endlich der lang herbeigesehnte Part M Light abgesegnet. Das EASA-Kommittee bestehend aus Vertretern der europäischen Institutionen und der Luftfahrtbehörden der EASA-Mitgliedsstaaten hat den vereinfachten Wartungsregeln für Flugzeuge bis 2730kg MTOM zugestimmt. Die Gesetzesvorlage der EASA wurde nach Zuarbeit der Verbände bereits im April 2016 eingereicht, so dass es leider fast 3 Jahre bis zur Verbschiedung gedauert hat. Ursache der Verzögerungen waren Personalengpässe in der EU-Kommission, die sich nach energischem Prostest der Verbände zum Glück aufgelöst haben. Zum Inkrafttreten muss die neue Vorschrift noch veröffentlicht werden. Ebenfalls verabschiedet wurde das Konzept des sog. „Modularen LAPL“, das vereinfachte Möglichkeiten zur Erlangung einer Pilotenlizenz anbietet. Damit befindet sich das Konzept der EASA General Aviation Roadmap weiterhin auf einem guten Weg hin zu leichteren, besseren und einfacheren Vorschriften. Mehr zu diesen Themen finden Sie in der nächsten Ausgabe des AOPA-Letters.

FAA-Lizenzvalidierungen für AOPA-Mitglieder am 15. Juni 2019 in Egelsbach

FAA Examiner Adam House ist am 15. Juni 2019 wieder in der Geschäftsstelle in Egelsbach, um FAA Lizenzvalidierungen auszustellen. Auch dieser Termin ist ausschließlich AOPA Mitgliedern vorbehalten. Für eine Terminvereinbarung rufen Sie bitte in der AOPA-Geschäftsstelle an. Die Kosten betragen ca. 420 £ Britische Pfund zuzüglich anteilmäßig Reisekosten des Examiners. Die Gebühren sind in bar und Britischen Pfund direkt an Adam House zu entrichten. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Termin hier in der Geschäftsstelle in Egelsbach ist die Mitgliedschaft in der AOPA-Germany. Weitere Informationen finden Sie in dieser Meldung.

Fliegen mit FAA / Drittstaatenlizenz bis Juni 2020 möglich!

Piloten mit z.B. einer FAA Lizenz können bis zum 20. Juni 2020 weiterhin ohne zusätzliche EASA Lizenz in Deutschland fliegen. Das Verkehrsministerium hat mit NfL 1-1575-19 das Opt-Out der entsprechenden EU-Vorschrift verlängert. Informationen darüber, welche EASA Staaten das Opt-Out ebenfalls in Anspruch nehmen, finden Sie auf der Webseite der EASA in der Excel Datei (Derogations from Regulation (EU) 1178/2011 as amended).

AOPA-Germany
Verband der Allgemeinen Luftfahrt e.V.
Flugplatz, Haus 10 | 63329 Egelsbach, Germany
phone: +49 6103 42081 | fax: +49 6103 42083
eMail: info@aopa.de | Internet: www.aopa.de
Händlerangebote

News

Fünfblatt Prop für die Kodiak 100 Baureihe
Atting im Mai 2019: Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie die Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den von ihr entwickelten Fünfblattpropeller
Die Legende lebt!
Wollten Sie nicht schon immer einen schicken Oldtimer zu vertretbaren Kosten fliegen? Und möglichst in nagelneuem Zustand? Nun, da haben wir etwas für Sie.

Jürgen und Geertje

Werde Abenteuerpilot
Einer der Höhepunkte der diesjährigen AERO 2019 war im Segment Leichtflug sicherlich der Messeauftritt der Firma WINX Adventure Aircraft Company, die dort zwei Flugzeuge vorstellte,
GFC 500 für Mooney und Bonanza
08.05.2019 - Garmin hat nun auch die ergänzende Musterzulassung der US-Luftfahrtbehörde FAA für seinen GFC 500 Autopiloten zum Einbau in Flugzeuge vom Typ Mooney M20 und Beechcraft
Flying in Paradise
Seit 80 Jahren pflegt man im Aero Club Como ununterbrochen das Clubleben, und seit sage und schreibe fast einhundert Jahren (!) läuft dort der Flugbetrieb mit Wasserflugzeugen. Das
Garmin bietet neue Upgrades an
1.5.2019 – Für King Air Flugzeuge der Baureihen 200/250/300/350, die mit dem G1000 NXi Integrated Flight Deck von Garmin ausgerüstet sind, hat der Avionikhersteller nun eine Ergänzende
Die AERO ist auf Rekordkurs
13.04.2019 | Schlussbericht

Friedrichshafen - "Guten Flug". Das galt an den vergangenen vier Messetagen auch für die AERO selbst. Die 27. Internationale Luftfahrtmesse war

Branchenführer auf AERO 2019
Fachlich versierte Besucher, sehr guter Besucherzuspruch und Internationalität untermauern den Führungsanspruch der AERO als weltweite Leitmesse der Allgemeinen Luftfahrt. Erstmalig
Chuck – is that you?
Der beliebte Comic Strip “Chicken Wings” ist jetzt auch in animierter Form erhältlich.

Hier können Sie selbst einen Blick darauf

Garmin® GFC 500 Autopilot
FRIEDRICHSHAFEN, 11.04.2019 : Der Avionikhersteller Garmin International, Inc. hat mit obigem Datum auf der diesjährigen Aero in Friedrichshafen am Bodensee die Zulassung seines nachrüstbaren
weitere Beiträge »
App