DULV und AOPA gehen Problem gemeinsam an

Rotax Motoren

Mit freundlicher Genehmigung der AOPA Germany veröffentlichen wir hier einen Auszug aus dem Newsletter Nr. 357 der AOPA vom 08.12.2023. Dort heißt es: Ganz offensichtlich gibt es Probleme mit Rotax-Motoren, deren Häufigkeit man nur schwer abschätzen und deren Ursache man sich noch nicht hinreichend erklären kann. Deshalb ist es auch richtig und wichtig, dass LBA und BAZL hierzu Berichte von Flugzeugbetreibern im Rahmen des „incident reporting“ sammeln.



Luftfahrt Bundesamt - Nachrichten - Das Luftfahrt-Bundesamt weist auf vermehrte Ereignisse beim Betrieb von Flugzeugen mit Rotax-Motoren hin (lba.de)

https://www.lba.de/SharedDocs/Startseite_Nachrichten/DE/Aktuell/Rotax.html

Information über vermehrte Motorstörungen mit ROTAX Motoren (admin.ch)

https://www.bazl.admin.ch/bazl/de/home/themen/sicherheit/sicherheits-und-risikomanagement/safety-promotion/empfehlungen--sand-/foca_sand_2023_003.html

Laut LBA wird als mögliche Ursache derzeit unter anderem der enge Bauraum der Triebwerke innerhalb der Verkleidung diskutiert. Auch das Abgassystem sowie die Treibstoffversorgung, die Treibstoffqualität und der Zündmechanismus stehen im Fokus. Für die Analyse erschwerend ist der Umstand, dass sich die Störungen in keinem Fall reproduzieren ließen. Der einzig positive Aspekt ist, dass es bislang offenbar noch zu keinen Personenschäden gekommen ist.

DULV und AOPA-Germany wollen zur Lösung beitragen, indem wir Flugzeughalter bitten ihre Erfahrungen auch an uns zu übermitteln. Die Meldungen sollten folgende Details enthalten:

LFZ-Muster
Motor-Typ
Propeller-Typ
Art der Störung / Flugphase
Datum der Störung
Nicht zwingend notwendig: Flugzeugkennung


Zudem wollen wir in Erfahrung bringen, welche Maßnahmen bei den Haltern ergriffen werden. Wir wissen, dass bei Vereinen nach Rücksprache mit den Herstellern bereits Betriebsempfehlungen im Umlauf sind, z.B. die maximale Startleistung so lange wie möglich stehen zu lassen und nicht zu reduzieren.

Auch haben einige Halter in Rücksprache mit ihren Werften zusätzliche Wartungen eingeführt, danach werden bei Kontrollen Verschleißteile des Vergasers und Treibstoffleitungen frühzeitig ausgetauscht.

Diese Infos wollen wir auch gerne sammeln. Eine Weitergabe der eingereichten Informationen an Behörden würde nur anonymisiert erfolgen. Bitte schreiben Sie uns unter info@aopa.de und / oder info@dulv.de

Oder nutzen Sie unsere Online Umfrage: https://bit.ly/3QX99Jj

Händlerangebote

News

Eisenschmidt gründet Declared Training Organisation
24.01.2024 – Eisenschmidt ist auf dem Weg, eine zertifizierte DTO (Declared Training Organisation) zu werden. Hier beantworten wir die ersten Fragen zur Pilots First Academy.

Warum

AAS vermittelt Cessna Citation CJ1+
Bremen, 31. Januar 2024 - Atlas Air Service hat eine Cessna Citation CJ1+ an einen norddeutschen Unternehmer übergeben.

Im Rahmen eines Vermittlungsvertrages übernahm Atlas

Unsichere Zukunft von Avgas 100LL in Europa
Die Europäische Chemie-Agentur (ECHA) will die Nutzung von Tetra-Ethylblei (TEL) weiter einschränken, da es sich um eine sehr giftige Substanz handelt. TEL ist ein wichtiges Additiv
Dreiblatt MT Prop MTV-9 für die Cessna 182
Atting, Januar 2024 – Die MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Ergänzende Musterzulassung STC 10083426 zum Einbau ihres Dreiblattpropellers
Zur AERO 2024 mit dem eigenen Flugzeug
21. Dezember 2023 | Friedrichshafen – Besucher der AERO 2024 können die globale Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt auch mit dem eigenen Luftfahrzeug besuchen. Ein neues, faires
DULV und AOPA gehen Problem gemeinsam an
Mit freundlicher Genehmigung der AOPA Germany veröffentlichen wir hier einen Auszug aus dem Newsletter Nr. 357 der AOPA vom 08.12.2023. Dort heißt es: Ganz offensichtlich gibt es Probleme
Zertifizierte Continental® Kolbenmotoren fabrikneu und überholt
Die Firma Adams Aviation ist bekannt als Teilelieferant, bietet aber auch seit vielen Jahren schon erfolgreich die gesamte Palette an fabrikneuen und vom Hersteller überholten Motoren
Atlas Air Service bringt PRIZM Aircraft Lighting nach Europa
Atlas wird erster europäischer Vertriebspartner für PRIZM LED-Beleuchtungssysteme. Die erste Installation erfolgte am Standort Augsburg.

Atlas Air Service bietet, zusammen

AirShampoo Lande-Gutscheinheft 2024
21. November 2023: Auch im kommenden Jahr 2024 wird das Fliegen durch das AirShampoo Lande-Gutscheinheft 2024 wieder günstiger. Und erneut sind auch wieder neue Flugplätze hinzugekommen.
EASA STC für Cessna 414A Series + RAM
Atting, November 2023 – Die MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Ergänzende Musterzulassung EASA STC 10043106 R1 zum Einbau ihres Vierblattpropellers
weitere Beiträge »