03. Mrz 2021 06:23 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

PC-24 jetzt auch mit 10er Sitzinterieur

Pilatus

Der erste PC-24 mit einer hochwertigen 10-Sitzplatzkonfiguration wurde an einen Kunden im Westen der Vereinigten Staaten übergeben. Der Super Versatile Jet bestätigt damit seine Fähigkeit, für eine Vielzahl von Missionen eingesetzt werden zu können.



Pilatus bietet für seinen PC-24 nun auch neu eine Konfiguration für bis zu zehn Passagiere (Commuter) an.

Pilatus bietet neu eine Konfiguration für bis zu zehn Passagiere (Commuter) an und ermöglicht Unternehmen so eine effiziente, private, sichere und kostengünstige Reiselösung für ihre Mitarbeitende. Jeder Sitz kann einfach ein- und ausgebaut werden, sodass die Kabine flexibel für jede Art von Transport angepasst werden kann.

Passagier- und Gütertransport

Die Transportkapazität von 1134 Kilogramm und die serienmässige grosse Frachttür ermöglichen es Betreibern, grosse, sperrige Gegenstände zu laden, die kein anderer Businessjet so flexibel transportieren kann. Die Kabine verfügt ebenfalls über eine private Toilette, welche von aussen unterhalten werden kann. Der Toilettensitz wird nicht als Passagiersitz genutzt, wie es bei anderen leichten und mittelgrossen Jets dieser Kategorie oft üblich ist. Der Komfortverlust für den Passagier ist schlicht zu gross.



Die Transportkapazität von 1.134 Kilogramm und die serienmässige grosse Frachttür ermöglichen es Betreibern, grosse, sperrige Gegenstände zu laden, die kein anderer Businessjet so flexibel transportieren kann.

Der Sitzabstand in der «Commuter-Konfiguration» variiert von 86 bis zu 102 Zentimeter. Jeder Sitz verfügt über ein seitliches Staufach und einen Getränkehalter sowie über vier 115 Volt-Steckdosen, welche zur Steigerung der Produktivität während des Flugs beitragen. Der durchgehend flache Boden des PC-24 bietet zudem optimalen Komfort auf langen Reisen.

Ignaz Gretener, VP General Aviation von Pilatus, sagte anlässlich der Übergabe:?«Wir freuen uns, diesen neuen PC-24 mit 10-Sitzplatzbestuhlung zu übergeben. Der PC-24 ist das einzige Flugzeug in seiner Kategorie, das einen Innenraum für zehn Passagiere mit einem so hohen Fassungsvermögen bietet. Alle Sitze sind nach vorne gerichtet und mehr als 1.4 Kubikmeter interner Frachtraum ist im Flug jederzeit zugänglich. Wir erwarten, dass diese Konfiguration bei öffentlichen wie privaten Betreibern sehr beliebt sein wird. Sie ermöglicht einen kosteneffizienten Transport von Passagieren als Alternative zur Beförderung durch Fluggesellschaften.»

Über Pilatus

Die 1939 gegründete Pilatus Flugzeugwerke AG ist die einzige Schweizer Firma, welche Flugzeuge entwickelt, baut und auf allen Kontinenten verkauft: vom legendären Pilatus Porter PC-6 über den PC-12, das meistverkaufte einmotorige Turbopropflugzeug dieser Klasse, bis hin zum PC-21, dem Trainingssystem der Zukunft. Das neuste Flugzeug ist der PC-24 – der weltweit erste Businessjet, der auf kurzen Naturpisten operieren kann. Die Firma mit Hauptsitz in Stans ist nach ISO 14001 zertifiziert und zeigt ein hohes Umweltbewusstsein. Zwei selbstständige Tochtergesellschaften in Broomfield (Colorado, USA) und Adelaide (Australien) gehören zur Pilatus Gruppe. Mit über 2000 Mitarbeitenden am Hauptsitz ist Pilatus einer der grössten Arbeitgeber in der Zentralschweiz. Pilatus bildet rund 130 Lernende in 13 verschiedenen Lehrberufen aus – die Förderung von jungen Berufsleuten hat bei Pilatus einen hohen Stellenwert.

www.pilatus-aircraft.com
Händlerangebote

News

Quest Kodiak auf Schwimmern jetzt mit Fünfblatt MT-Prop
Atting, Februar 2021- Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat für die mit einer Pratt & Whitney PT6A-34 Propellerturbine angetriebenen und mit Schwimmern des Typs Aerocet 6650 ausgestatteten
Dreiblattprop für Piper 28 und
Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie nun auch eine Ergänzende Musterzulassung der US Luftfahrtbehörde FAA für den Einbau ihres Dreiblattprops der nächsten Generation
PC-24 jetzt auch mit 10er Sitzinterieur
Der erste PC-24 mit einer hochwertigen 10-Sitzplatzkonfiguration wurde an einen Kunden im Westen der Vereinigten Staaten übergeben. Der Super Versatile Jet bestätigt damit seine Fähigkeit,
EASA STC für Beech 1900 Baureihe mit MT Fünfblatt Prop
Atting, Juni 2019 – Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie die Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den von ihr entwickelten Fünfblattpropeller
So sieht die Zukunft aus
Der US-Avionikhersteller Garmin hat ein langfristiges Abkommen mit der Firma Joby Aviation abgeschlossen, einem Hersteller von revolutionären, vollständig elektrisch angetriebenen,
Garmins GI 275 kann ältere GA Cockpits modernisieren
Der US-Avionikhersteller Garmin gibt bekannt, daß sein beliebtes GI 275 Electronic Flight Instrument nun auch die Zulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA bekommen hat. Das
AERO 2021 findet als Sommer Edition statt
21.01.2021 | Friedrichshafen - Die Internationale Luftfahrtmesse kann Corona-bedingt nicht wie geplant am 21. April 2021 auf dem Messegelände in Friedrichshafen starten. "Nach der Terminabsage
Verteilung des Corona Impfstoffs
Neben dem Problem der Kühlung von Impfstoffen gegen das Coronavirus kann die Verteilung des Vakzins kostspielig und in manchen Gegenden der Erde nahezu unmöglich sein – eine Herausforderung
Garmin mit neuen Zulassungen für den GFC 500 Autopiloten
Der US-Avionikhersteller Garmin gibt bekannt, daß er nun auch über eine Ergänzende Musterzulassung (STC) der US-Luftfahrtbehörde FAA für den Einbau und die Verwendung seines GFC 500
Garmin mit neuen Eigenschaften für die GTN Xi Serie
Der Avionikhersteller Garmin hat eine Reihe von Neuheiten und Systemverbesserungen für die Navigationsgeräte seiner GTN Xi Serie vorgestellt.

Dazu gehört auch ein sogenannter

weitere Beiträge »
App