29. Mrz 2020 00:08 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

BRISTELL erweitert Vertrieb und Service in Deutschland

Top Seller im Leichtflugsegment

Der tschechische Hersteller BRISTELL gehörte im vergangenen Jahr 2019 mit 10 verkauften UL Flugzeugen in Deutschland zu den Top Sellern im Leichtflugsegment. Der Ausbau der Produktpalette und die Einführung eines nach CS23 zertifizierten Luftfahrzeuges erfordert nun eine verstärkte Marktpräsenz in Deutschland.



Der tschechische Hersteller BRISTELL gehörte im vergangenen Jahr 2019 mit 10 verkauften UL Flugzeugen in Deutschland zu den Top Sellern im Leichtflugsegment.

Mit Hans Biedert übernahm daher zum 1. Februar 2020 die Firma BAS-Aircraft GmbH in Zusammenarbeit mit der Aero-Service Worms GmbH den Vertrieb und Service für BRISTELL Flugzeuge in Deutschland. Hans Biedert ist ein „alter Hase“ in diesem Geschäft und vielen AEROMARKT-Lesern aus seiner langjährigen Vertriebstätigkeit für namhafte Flugzeughersteller (Cessna, Evektor, BRISTELL) bestens bekannt. Insgesamt verfügt seine Firma BAS Aircraft über mehr als 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Neuflugzeughandel und in der Instandhaltung von Flugzeugen mit Kolbentriebwerken.



Dank des ausgezeichneten Komforts und des ergonomisch optimierten Designs in der größten Kabine ihrer Flugzeugklasse sind diese Maschinen ideal für ausgedehnte Überlandflüge geeignet.

Zusammen mit der Firma Aero-Service Worms GmbH, die ihrerseits ebenfalls auf über zwanzig Jahre Erfahrung in Schulung, Vertrieb und Maintenance im UL Segment zurückblicken kann, dürfte BRISTELL hier ein perfektes Team für seine Flugzeuge gefunden haben.

BAS und ASW freuen sich auf Ihren Besuch am Stand B2-107 auf der AERO.

www.bas-aircraft.com
www.flugschule-worms.de

BRISTELL CLASSIC

Das BRISTELL UL und seine LSA-Variante sind mit ihrer Dreibein-Fahrwerksauslegung die richtige Wahl für ein Flugzeug, das für die Schulung, für Bannerschlepp oder für die Freizeitfliegerei eingesetzt werden soll. Dank des ausgezeichneten Komforts und des ergonomisch optimierten Designs in der größten Kabine ihrer Flugzeugklasse sind diese Maschinen ideal für ausgedehnte Überlandflüge geeignet. In der Version BRISTELL HD bietet das Flugzeug zudem verstärkte Tragflügelholme, die Überlandflüge bei extrem böigen Flugwetterbedingungen sehr viel sicherer machen.



Das BRISTELL UL und seine LSA-Variante sind mit ihrer Dreibein-Fahrwerksauslegung die richtige Wahl für ein Flugzeug, das für die Schulung, für Bannerschlepp oder für die Freizeitfliegerei eingesetzt werden soll.

Mehr zu den Modellen der BRISTELL CLASSIC Baureihe finden Sie hier

Die neue BRISTELL B23

BRISTELL, der tschechische Leichtflugzeughersteller, der inzwischen über 500 LSA Maschinen weltweit verkauft hat, stellt nun die BRISTELL B23 vor, einen Tiefdecker der nächsten Generation. Die B23 ist nach den Zertifizierungs- und Bauvorschriften CS23 der europäischen bzw. FAR23 der US-amerikanischen Luftfahrtbehörden entworfen worden. Von BRISTELL heißt es, man habe dort „auf das Feedback von mehr als 500 zufriedenen Kunden weltweit gehört“ bevor man sich an den Entwurf für das neue Modell machte.



Die neue B23 ist nach den Zertifizierungs- und Bauvorschriften CS23 der europäischen bzw. FAR23 der US-amerikanischen Luftfahrtbehörden entworfen worden.

Mehr zu der BRISTELL B23 erfahren Sie hier

Die neue BRISTELL B8

Der Hochdecker BRISTELL B8 verfügt über eine Ganzmetall-Tragfläche ohne Stützen, ein lenkbares Bugrad und eine Kabinenbreite von 125 cm. Die Kabinentüren und die Klappe zum Gepäckraum bestehen aus einem Verbundmaterial. Das Basismodell wird von einem Rotax 912 ULS mit 100 PS angetrieben. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen werksseitig weitere Antriebsoptionen für Rotax Motoren wie zum Beispiel den 914 oder den 915is hinzukommen. „Unser Ziel ist es, das Flugzeug zur AERO 2020 in Friedrichshafen erstmals einem größeren Publikum vorzustellen. Danach geht es dann in die Flugerprobung“, heißt es vonseiten des Herstellers. Die Preise sollen sich ähnlich denen der BRISTELL CLASIC Baureihe gestalten.



Der Hochdecker BRISTELL B8 verfügt über eine Ganzmetall-Tragfläche ohne Stützen, ein lenkbares Bugrad und eine Kabinenbreite von 125 cm. Er soll erstmalig auf der AERO 2020 vorgestellt werden.

Mehr zu der BRISTELL B8 erfahren Sie hier

Händlerangebote

News

Atlas Air Service verkauft Beechcraft King Air C90 GTi in die USA
Atlas Air Service ist seit Oktober 2019 im Flugzeughandel herstellerunabhängig. Bereits mehrere Flugzeuge sind von Atlas erfolgreich zwischen Flugzeugverkäufer und Käufer vermittelt
Coronavirus
Zur aktuellen Situation in Sachen Coronavirus Pandemie und deren Auswirkungen auf die Allgemeine Luftfahrt schickt uns die AOPA Germany bzw. die IAOPA folgende Mitteilung, die wir hier
Weitere Neuheiten im Programm
Der US-Avionikhersteller Garmin hat dem AEROMARKT eine ganze Reihe an Neuheiten vorgestellt, die wir unseren Lesern hierunter gerne weitergeben möchten.



Dabei



Nachricht an unsere geschätzten Geschäftspartner
Mercury House, UK, 18.03.2020 – Es ist eine entscheidende Zeit und wir wissen, daß weltweit alle über die Auswirkungen der Coronaviruspandemie sprechen. Wir auch. Wir bewerten täglich
ILA 2020 auch abgesagt
Berlin, 18. März 2020 – Die ILA Berlin 2020 findet nicht statt. Darauf haben sich die ILA-Veranstalter, der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI) sowie
Nächste AERO im April 2021
Friedrichshafen, 16.03.2020 - Die Welt steht Kopf. Trotzdem gilt es auch bei der Messe Friedrichshafen den Blick nach vorne zu richten. Seit der Entscheidung, die für das Zeitfenster
Fünfblattprop für die Airtractor
Atting, Dezember 2019 – Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie eine weitere Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den Einbau ihres
Neue Embraer Legacy 500 im Flugbetrieb von Atlas Air Service
Nach ihrem Überführungsflug aus dem Herstellerwerk in Melbourne (Florida) landete die Embraer Legacy 500 mit nur einem Zwischenstopp bei Atlas Air Service in Bremen. Atlas Air Service
DWD Flugwetterdienst re-zertifiziert
Offenbach, 4. März 2020 – Die meteorologische Sicherung der zivilen Luftfahrt in Deutschland gehört zu den gesetzlichen Aufgaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Ohne meteorologische
MT-Propeller Training
Atting im Februar 2020. Ende Januar veranstaltete die MT-Propeller Entwicklung GmbH ihr alle zwei Jahre durchgeführtes weltweites Trainingstreffen autorisierter MT-Betriebe im US-amerikanischen
weitere Beiträge »
App