27. Nov 2021 15:04 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Starke Nachfrage

PILATUS PC-12 und PC-24

Pilatus stellt den PC-12 NGX und den PC-24 Super Versatile Jet an der weltweit wichtigsten Business Aviation Messe, der National Business Aviation Association Convention & Exhibition (NBAA-BACE) in Las Vegas aus. Die Nachfrage nach den beiden Bestsellern von Pilatus ist sehr gut.

Die Auswirkungen der Pandemie auf den Reiseverkehr und die Lieferketten sind weiterhin eine Herausforderung für alle Unternehmen. Dennoch freut sich Markus Bucher, Chief Executive Officer von Pilatus, über die aktuell sehr gute Nachfrage und den Auftragsbestand. Markus Bucher sagt: «Vor zwei Jahren haben wir an diesem Ort den brandneuen PC-12 NGX dem begeisterten Fachpublikum vorgestellt. Aber wer hätte die Ereignisse der letzten 24 Monate vorhersehen können? Wir freuen uns sehr, jetzt wieder hier vor Ort sein zu können und sind sehr glücklich, dass in diesem schwierigen Umfeld die Verkäufe des PC-12 NGX und des PC-24 unsere ursprünglichen Prognosen sogar übertreffen!»

PC-24 – der Pilatus Jet Setter



Die Nachfrage nach dem PC-24 Super Versatile Jet von Pilatus ist derzeit sehr gut. Copyright: Pilatus Aircraft Ltd - www.pilatus-aircraft.com

Die derzeitige PC-24-Flotte, die in den verschiedensten Bereichen wie beispielsweise Personentransporte, Charterflüge oder auch für Ambulanzflüge eingesetzt werden, ist auf über 120 Flugzeuge herangewachsen. Der PC-24 unterscheidet sich von allen anderen Geschäftsflugzeugen dadurch, dass er bereits standardmässig über eine Frachttür verfügt und eine grosszügige Kabine hat. Zudem kann die Sitzkonfiguration schnell individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Der PC-24 wurde ausserdem von Beginn an für den Einsatz auf sehr kurzen, ja sogar unbefestigten Pisten, entwickelt.

Bucher weiter: «Wir erhalten immer noch Feedbacks von potentiellen Kunden, die den PC-24 zum ersten Mal sehen und sagen, dass sie nicht wussten, wie gross die Kabine effektiv ist! Der PC-24 verfügt über die Kabinengrösse eines Medium Light Jets, verbunden mit der Wirtschaftlichkeit eines Light Jets und der Vielseitigkeit eines Turboprops.



«Wir erhalten immer noch Feedbacks von potentiellen Kunden, die den PC-24 zum ersten Mal sehen und sagen, dass sie nicht wussten, wie gross die Kabine effektiv ist!“ Copyright: Pilatus Aircraft Ltd - www.pilatus-aircraft.com

Wir sind sehr zuversichtlich, dass der PC-24 noch viele andere Betreiber überzeugen wird und sehen eine lange und erfolgreiche Zukunft für unseren Super Versatile Jet !»

PC-12 NGX mit dem bewährtesten Triebwerk überhaupt

Der PC-12 NGX wird vom Pratt & Whitney Canada PT6 angetrieben, einem der weltweit bewährtesten Turboprop-Triebwerke, welches über 425 Millionen Flugstunden geleistet hat.



Die Version des PC-12 NGX, das PT6E-67XP, verfügt erstmals über ein elektronisches Propeller- und Motorsteuerungssystem. Copyright: Pilatus Aircraft Ltd - www.pilatus-aircraft.com

Die Version des PC-12 NGX, das PT6E-67XP, verfügt erstmals über ein elektronisches Propeller- und Motorsteuerungssystem. Zusätzlich zur höheren Reisegeschwindigkeit, dem geringeren Kabinenlärm und den reduzierten Betriebskosten, die durch den neuen PT6-Motor der E-Serie ermöglicht wurden, bietet der NGX eine neue Innenausstattung, die noch mehr Komfort bietet. Die automatische Schubregelung, das sogenannte «Autothrottle», reduziert die Arbeitsbelastung des Piloten markant und steigert die Effizienz und Lebensdauer des Triebwerks.

Kunden, die am neuen Eagle Service Plan (ESP) Platinum von Pratt & Whitney Canada teilnehmen, können sogar von Einsparungen bei den Versicherungsprämien für ihr Triebwerk profitieren. Das ESP-Platinum-Programm für das PT6E-67XP deckt Fremdkörperschäden (FOD) vollständig ab, einschliesslich jeglicher Abnutzung oder anderer erforderlicher Reparaturen, die während eines Services festgestellt werden. Dies bedeutet, dass die Kunden keinen separaten Antrag bei ihrer Versicherung stellen müssen, da FOD-Ereignisse in der Regel durch Policen abgedeckt sind.

Zertifiziert für nachhaltigen Treibstoff

Bucher fügte hinzu: «Sowohl der PC-12 als auch der PC-24 sind jetzt für Sustainable Fuel, also nachhaltigen Treibstoff zertifiziert. Dies ist in der Fliegerei ein erster wichtiger Schritt. Der mit Abstand beste Weg um Emissionen zu reduzieren ist es jedoch, grundsätzlich weniger Treibstoff zu verbrauchen. Dies ist die grundlegende Philosophie hinter dem Design unserer einmotorigen Turboprop-Flugzeuge. Betreiber von grossen Jets könnten die Mehrzahl ihrer Flüge auch mit einem PC-12 durchführen und dabei bis zu 75 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Das ist eine weitere riesige Chance, die sich Pilatus jetzt bietet!»

An der NBAA werden der PC-12 NGX und der PC-24 am Flughafen Henderson in Las Vegas gezeigt. Termine für Besichtigungen der Flugzeu ge können vor Ort oder über das jeweilige Autorisirtes Pilatus Center vereinbart werden.

Über Pilatus

Die 1939 gegründete Pilatus Flugzeugwerke AG ist die einzige Schweizer Firma, welche Flugzeuge entwickelt, baut und auf allen Kontinenten verkauft: vom legendären Pilatus Porter PC -6 über den PC-12, das meistverkaufte einmotorige Turbopropflugzeug dieser K lasse, bis hin zum PC-21, dem Trainingssystem der Zukunft. Das neuste Flugzeug ist der PC -24 – der weltweit erste Businessjet, der auf kurzen Naturpisten operieren kann. Die Firma mit Hauptsitz in Stans ist nach ISO 14001 zertifiziert und zeigt ein hohes Umweltbewusstsein. Zwei selbstständige Tochtergesellschaften in Broomfield (Colorado, USA) und Adelaide (Australien) gehören zur Pilatus Gruppe. Mit über 2000 Mitarbeitenden am Hauptsitz ist Pilatus einer der grössten Arbeitgeber in der Zentralschweiz. Pilatus bildet rund 130 Lernende in 13 verschiedenen Lehrberufen aus – die Förderung von jungen Berufsleuten hat bei Pilatus einen hohen Stellenwert.

www.pilatus-aircraft.com

Händlerangebote

News

Mehr als tausend Worte
Marc Ulm ist der neue Stern am Firmament der Luftfahrtfotografie. Wir stellen Ihnen den jungen Mann mit dem außergewöhnlichen Talent, der gleichzeitig auch als Berufspilot arbeitet,
’Silent 7’ Prop für die Shorts SC7 mit EASA STC
Atting, im Oktober 2021 - Der weltweit erste siebenblättrige MT Propeller, der Silent 7, hat jetzt von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Ergänzende Musterzulassung für den
LAPL: Großbritannien wird zur “No Fly Zone“
Wie zu erwarten, ist der nordwesteuropäische Inselstaat „Vereinigtes Königreich von England, Wales, Nordirland und Schottland“ (Großbritannien) nach dem Abbruch seiner Bindungen zu
Fulminanter Auftakt für die AERO 2022
26. Oktober 2021 | Friedrichshafen – Die große Zahl von Anmeldungen für die Luftfahrtmesse AERO (27.-30. April 2022) unterstreicht die Bedeutung der Messe für die internationale Branche.
Starke Nachfrage
Pilatus stellt den PC-12 NGX und den PC-24 Super Versatile Jet an der weltweit wichtigsten Business Aviation Messe, der National Business Aviation Association Convention & Exhibition
Airfield Guide Germany
30.09.2021 – Die Loseblattsammlung Airfield Guide Germany ist das neue Produkt von Eisenschmidt. Sie enthält alle Sichtflug- und Flugplatzkarten aus dem Luftfahrthandbuch Deutschland
ProAir feiert
Filderstadt, 14. September 2021

„Vor genau 25 Jahren hielten wir endlich relativ aufgeregt den Handelsregistereintrag unserer Firma in Händen und die ProAir-Charter-Transport

Unsichere Zukunft von Avgas
Der AEROMARKT veröffentlicht hier einen Beitrag, der uns von Herrn Dr. Michael Erb, dem Geschäftsführer der AOPA Germany zuging. Der Aufsatz befaßt sich mit der zukünftigen Verfügbarkeit
Die RED A03 motorisierte YAK-18T
Die Firma RED aircraft hat einen erfolgreichen Erprobungsflug mit ihrer, von einem RED A03 Motor angetriebenen YAK-18T durchgeführt. Das Unternehmen stellt im AEROMARKT sein neues Produkt
Super Constellation
Der AEROMARKT stellt Ihnen hier ein faszinierendes Buch des Schweizer Autors und Fotografen Markus A. Jegerlehner vor, der von 2004 bis 2019 das Projekt der Restaurierung einer Lockheed
weitere Beiträge »
App