BOSE mit neuem A30 AVIATION HEADSET

Innovation bei Komfort, Kommunikation und Lärmreduzierung machen das Fliegen angenehmer

28. März 2023 – Bose, führend im Bereich der Premium-Technologie für Aviation Headsets, hat heute seine neuste Innovation vorgestellt: das neue A30 Aviation Headset. Bei der SUN ’n FUN Aerospace Expo in Lakeland/Florida wurde mit dem A30 ein völlig neues Produkt präsentiert. Es bietet Piloten die beste Kombination aus Komfort, Lärmreduzierung und Klangklarheit unter den auf dem Markt erhältlichen Aviation Headsets.



Die Firma Bose, führend im Bereich der Premium-Technologie für Aviation Headsets, hat nun seine neuste Innovation vorgestellt: das neue A30 Aviation Headset.

Die Ingenieure von Bose haben das A30 als eine komplett neue Plattform mit moderner Architektur entwickelt, in die jahrzehntelange Forschungsarbeit und direktes Feedback von Piloten eingeflossen sind. Das A30 erhöht den Tragekomfort dank reduziertem Anpressdruck, verbessert die Klarheit und ein neues digitales Active-Noise-Reduction-System bietet als erstes Around-Ear Aviation Headset drei durch den Nutzer auswählbare Lärmreduzierungsmodi, passend zu verschiedenen Flugsituationen.

„Als wir Piloten fragten, welche Verbesserungen für sie am wichtigsten seien, war die einhellige Antwort: Komfort“, schildert Matt Ruwe, Pilot und Senior Product Manager bei Bose. „Das haben wir aufgenommen und das A30 mit einer neuen Balance und deutlich mehr Tragekomfort entwickelt, ohne bei der Leistung des Headsets Kompromisse einzugehen – wir haben sie sogar noch verbessert. Die Änderungen sind einerseits eine Verbesserung für die bisherigen Hauptnutzer des A20 und sprechen andererseits nun noch mehr Piloten an.“

Das A30 ist das neueste Modell der Aviation Headset Linie von Bose, zu der auch das ProFlightSeries 2 Aviation Headset gehört, ein spezielles In-Ear Aviation Headset für Jet-Piloten.

VERBESSERUNGEN UND VIELE NEUE FEATURES

„Das A20 rund 13 Jahre nach seiner Markteinführung zu verbessern, war kein kleines Unterfangen“, bekräftigt Hratch Astarjian, Manager für Global Aviation & Military Sales & Service bei Bose. „Alle Aspekte, die Piloten am A20 lieben, gibt es auch bei dem neuen A30 – und noch vieles mehr.“ Die neuen Features des Bose A30 Aviation Headsets:

Komfort



Aufbauend auf dem Erfolg des A20, das allgemein als das beste Aviation Headset der Kategorie angesehen wird, verfügt das A30 nach wie vor über das ikonische Design mit der zentral platzierten Feder am Kopfbügel, kommt jedoch mit einem 20 % niedrigeren Anpressdruck aus.

Reduzierter Anpressdruck: Aufbauend auf dem Erfolg des A20, das allgemein als das beste Aviation Headset der Kategorie angesehen wird, verfügt das A30 nach wie vor über das ikonische Design mit der zentral platzierten Feder am Kopfbügel, kommt jedoch mit einem 20 % niedrigeren Anpressdruck aus. Zusätzlich haben die Ingenieure den Schwerpunkt des Headsets verschoben, um weiterhin Stabilität zu gewährleisten. Dadurch werden Druckstellen reduziert und die Passform für mehr Kopfgrößen verbessert, was besonders auf langen Flügen angenehm ist.

Mikrofon und Kabel lassen sich ohne Werkzeug seitlich tauschen: Piloten können das Kabel und das Boom Mikrofon des A30 an jeder Seite des Headsets anbringen, je nachdem, wie es für die jeweilige Cockpit-Situation passend ist. Das verbesserte Kabel des Headsets ist leichter und flexibler, wodurch es mehr Bewegungsfreiheit schenkt und sich leichter verstauen lässt. „Es bietet exzellenten Schutz vor Interferenzen und Abstrahlungen und erfüllt dabei alle wichtigen technischen Voraussetzungen mit Bravour“, so Ruwe.

Lärmreduzierung



Das Bose A30 ist das erste Around-Ear-Headset überhaupt, das drei durch den Nutzer auswählbare Modi der Lärmreduzierung bietet.

Drei durch den Nutzer auswählbare Lärmreduzierungsmodi: Das Bose A30 ist das erste Around-Ear-Headset überhaupt, das drei durch den Nutzer auswählbare Modi der Lärmreduzierung bietet. Die Modi High, Medium und Low sind für Piloten in nahezu jeder Flugsituation und -umgebung ideal – vom Kolbenflieger bis zum Passagierflugzeug. Wenn die Funktion über einen vom Nutzer einstellbaren Schalter aktiviert wird, können die Piloten beim A30 die Hörmuscheln doppelt antippen, um problemlos über die Intercom zu kommunizieren.

Klarer Klang



Das digitale Active-Noise-Reduction-System ist der größte technologische Fortschritt und bietet im Vergleich zum Bose A20 sogar in noch lauteren Umgebungen volle Dämpfung.

Eine neue digitale Architektur für verbesserten Klang und bessere Lärmreduzierung: Das digitale Active-Noise-Reduction-System ist der größte technologische Fortschritt und bietet im Vergleich zum Bose A20 sogar in noch lauteren Umgebungen volle Dämpfung. Eingehende Signale werden automatisch geformt und entzerrt, um die Klarheit und Verständlichkeit zu verbessern, was zu einer neuen Balance und unübertroffener Klangklarheit führt.

Präzises Noise-Cancelling-Mikrofon: Dieses Feature wurde für Flugzeuge mit „Hot Mic“ oder PTT-Systemen entwickelt, um die Klarheit zu erhöhen und Hintergrundgeräusche während der Übertragung zu reduzieren.

Langlebigkeit



Im Rahmen von Boses Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat das A30 einen strengen Prüfprozess mit 145 unterschiedlichen Tests durchlaufen, um sicherzustellen, dass das Headset auch in den anspruchsvollsten Cockpit-Bedingungenstandhält.

Robustes Design: Im Rahmen von Boses Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat das A30 einen strengen Prüfprozess mit 145 unterschiedlichen Tests durchlaufen, um sicherzustellen, dass das Headset auch in den anspruchsvollsten Cockpit-Bedingungen standhält. Die Testszenarien umfassten unter anderem extreme Hitze, Elektrizität, Tests in explosiver Atmosphäre, erhöhte Einsatzdauer und vieles mehr.

Branchenzertifikate: Das Bose A30 ist nach FAA TSO und EASA E/TSO-C139a zertifiziert und wurde in verschiedenen Flugzeugen eingehend getestet. Das Bose A30 entspricht außerdem vielen militärischen Spezifikationen, ISO-Normen, CE-Normen und den Anforderungen der Luftfahrtbehörden weltweit, einschließlich ARINC.

Zusätzlicher Schutz durch ein verbessertes Transportetui: Das Transportetui des A30 verfügt über ein innenliegendes Reißverschlussfach und gepolsterte Seiten bieten zusätzlichen Schutz.

Batterie und Verbindungsmöglichkeiten

Verbesserte Headset-Leistung: Das neue voll digitale Active-Noise-Reduction-System erweitert die Leistungszeit des Headsets auf mindestens 45 Stunden – mit zwei AA-Alkalibatterien bei typischem Flugzeuglärmpegel.

Bluetooth®-Audio (bei ausgewählten Modellen): Nutzer können das Headset kabellos mit Mobilgeräten, Audiosystemen und Electronic Flight Bags verbinden. Bluetooth-Audio lässt sich mit Intercom-Audio kombinieren, kann bei Intercom-Übertragungen aber auch vorübergehend stummgeschaltet werden.

Dank 30 Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit bei Bose im Bereich Aviation Headsets verfügt das A30 über 25 neue und bereits existierende US-Patente, was es zu einem der am stärksten patentierten Bose-Produkte macht, die es jemals gegeben hat.

DESIGNT UND GETESTET VON PILOTEN FÜR PILOTEN



Piloten aus der allgemeinen Luftfahrt, der Geschäftsluftfahrt und der zivilen Passagierluftfahrt sind mit dem Headset geflogen und haben wertvolles Feedback eingereicht, das in das Endprodukt eingeflossen ist.

Piloten aus der allgemeinen Luftfahrt, der Geschäftsluftfahrt und der zivilen Passagierluftfahrt sind mit dem Headset geflogen und haben wertvolles Feedback eingereicht, das in das Endprodukt eingeflossen ist. Herausgekommen ist ein Headset, das entwickelt und konstruiert wurde, um in hochanspruchsvollen Flugsituationen Leistung zu bringen.

„Das A30 kombiniert die besten Funktionen des A20 mit dem, was unsere Kunden sich für ein neues Headset-Modell gewünscht haben“, erklärt Ruwe. „Außerdem haben wir auch berücksichtigt, welche Anforderungen das Headset möglicherweise in der Zukunft erfüllen muss.“

Greg Delp, ein Pilot mit 35 Jahren Flugerfahrung und Berufspilot mit Boeing 737- und Gulfstream-Musterberechtigungen, flog mit dem Headset in mehreren Flugzeugtypen. „Nachdem ich das A30 sowohl in den ruhigeren Cockpits der modernen Business-Jets als auch in lauterer Umgebung wie in einem Kolbenflieger genutzt habe, kann ich nur bestätigen, dass Bose wieder einmal den Standard für alle anderen Aviation Headsets gesetzt hat“, berichtet er. „Die Verbesserungen des A30 sorgen selbst auf den längsten Interkontinentalflügen für höchsten Tragekomfort.“

SUPPORT, PREISGESTALTUNG UND VERFÜGBARKEIT

Das Bose A30 Aviation Headset wird in den USA ab dem 28. März 2023 um 8:00 Uhr ET zum Preis von 1.249 US-Dollar erhältlich sein. Es kann online oder über das weltweite Händlernetzwerk von Bose bestellt werden. Das A30 hat eine fünfjährige Garantie, die Ersatzteile und Arbeitszeit abdeckt. Außerdem bietet Bose eine 30-tägige Testphase an, damit Kunden das Bose A30 in der gewohnten Flugumgebung erleben können.

Über Bose Aviation

Dr. Amar Bose skizzierte sein Konzept der Technologie zur Lärmreduzierung 1978 auf einem Flug von Europa nach Boston nach einer enttäuschenden ersten Erfahrung mit elektronischen Kopfhörern. Diese Skizze war der Grundstein für eine unvergleichliche Klang-Innovation, die die Flugerfahrung von Piloten revolutionieren sollte. 1989 stellte Bose das erste kommerziell erhältliche Headset mit Active-Noise-Reduction vor. Seit über 30 Jahren arbeiten die Ingenieure bei Bose an Produkten für das Militär und die Luftfahrt. Das A30 Aviation Headset ist die Evolution dieser Arbeit. Es bietet Piloten die beste Kombination aus Komfort, Lärmreduzierung und Klangklarheit aller auf dem Markt verfügbaren Aviation Headsets.

Über die Bose Corporation

Bose ist weltweit für seine hochwertigen Audiolösungen für zu Hause und unterwegs, für das Cockpit und das Auto bekannt. Seit das Unternehmen 1964 von Dr. Amar Bose gegründet wurde, hat es sich dem Ziel verschrieben, Menschen fantastische Klangerlebnisse durch Innovation zu ermöglichen. Und die engagierten Mitarbeiter – Ingenieure, Forscher, Musikfanatiker und Träumer – glauben nach wie vor fest daran, dass Klang die mächtigste Kraft auf Erden ist, dass Klang uns verändern kann, uns an andere Orte entführt und uns Lebendigkeit schenkt. Seit rund 60 Jahren motiviert uns diese Überzeugung, legendäre Produkte zu erschaffen, die das Klangerlebnis der Menschen verändern.

Die Bluetooth® Wortmarke und -Logos sind eingetragene Marken der Bluetooth SIG, Inc., und jegliche Verwendung dieser Marken durch die Bose Corporation erfolgt unter Lizenz.
Händlerangebote

News

EASA STC für Piper Meridian mit PT6A-135A Triebwerk
Bereits am ersten Tag der diesjährigen AERO in Friedrichshafen wurde die Ergänzende Musterzulassung (STC) der EASA zum Einbau des PT6A-135A Triebwerks in die Piper Meridian durch Mr
Über 30.000 Besucher aus aller Welt
20. April 2024 | Schlussbericht | Friedrichshafen – Die 30. AERO wird nicht nur als Jubiläums-AERO in Erinnerung bleiben, sondern auch als eine Messe mit besonders vielen Neuheiten
Patrick Schutterop jetzt International Business Development Director
3. April 2024 - Der renommierte britische Flugbedarfhändler Pooley’s hat nun die Ernennung von Patrick Schutterop als neuem International Business Development Director bekannt
Global Broadband kommt nach Europa
BROOMFIELD, Colo., und BREMEN, Deutschland – April 1, 2024 – Gogo Business Aviation (NASDAQ: GOGO) hat mit heutigem Datum die Zusammenarbeit mit der Atlas Air Service AG bekannt gegeben.
Neue Großaufträge für AutoGyro
Hildesheim, 14. März 2024 - Mit zwei Großaufträgen für insgesamt 18 Tragschrauber des Typs „Sentinel” ist die AutoGyro GmbH erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Die größtenteils
PC-12 Silent 7 Propeller
Der populäre Siebenblattpropeller MTV-47 MT-Propeller "The Silent 7" ist jetzt zugelassen für nochmals kürzere Startstrecken und verbessert damit weiter die flugbetrieblichen Fähigkeiten
Eisenschmidt gründet Declared Training Organisation
24.01.2024 – Eisenschmidt ist auf dem Weg, eine zertifizierte DTO (Declared Training Organisation) zu werden. Hier beantworten wir die ersten Fragen zur Pilots First Academy.

Warum

AAS vermittelt Cessna Citation CJ1+
Bremen, 31. Januar 2024 - Atlas Air Service hat eine Cessna Citation CJ1+ an einen norddeutschen Unternehmer übergeben.

Im Rahmen eines Vermittlungsvertrages übernahm Atlas

Unsichere Zukunft von Avgas 100LL in Europa
Die Europäische Chemie-Agentur (ECHA) will die Nutzung von Tetra-Ethylblei (TEL) weiter einschränken, da es sich um eine sehr giftige Substanz handelt. TEL ist ein wichtiges Additiv
Dreiblatt MT Prop MTV-9 für die Cessna 182
Atting, Januar 2024 – Die MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Ergänzende Musterzulassung STC 10083426 zum Einbau ihres Dreiblattpropellers
weitere Beiträge »