Unsichere Zukunft von Avgas 100LL in Europa

Antrag auf temporäre Weiternutzung von TEL

Die Europäische Chemie-Agentur (ECHA) will die Nutzung von Tetra-Ethylblei (TEL) weiter einschränken, da es sich um eine sehr giftige Substanz handelt. TEL ist ein wichtiges Additiv im Avgas 100LL, und bislang fällt es der Mineralölindustrie nicht leicht, diese Substanz 1:1 durch eine bleifreie Alternative zu ersetzen.



Über Anträge zur temporären Weiternutzung von Avgas mit TEL soll von der ECHA im Frühjahr 2024 entschieden werden.

In den USA gibt es erste Erfolge, z.B. hat der Hersteller GAMI ein Avgas 100 UL (=Unleaded) entwickelt, das aber noch nicht frei auf dem Markt verfügbar ist. Andere Hersteller befinden sich noch in den Zulassungsverfahren der Luftfahrtbehörde FAA. In den USA hält man die flächendeckende Einführung eines bleifreien Avgas 100 UL bis zum Jahr 2030 für realistisch. Solange wie in den USA ist man auch in Europa sicherlich noch auf die Beimischung von TEL angewiesen, wenn ein ungestörter Übergang zum bleifreien Nachfolgekraftstoff erfolgen soll.

Das Unternehmen Shell hat deshalb bei der ECHA einen Antrag auf eine temporäre Weiternutzung von TEL gestellt. Dieser Antrag wurde von den Verbänden Europe Air Sports, GAMA und IAOPA-Europe mit einer gemeinsamen Stellungnahme unterstützt. Nach unserem Kenntnisstand haben auch zwei weitere Unternehmen einen ähnlichen Antrag gestellt, diese waren bislang aber noch nicht zur Kommentierung einsehbar. Eine Entscheidung über die Anträge soll von der ECHA bis zu diesem Frühjahr 2024 getroffen werden.

Quelle: AOPA Germany

www.aopa.de
Händlerangebote

News

EASA STC für Piper Meridian mit PT6A-135A Triebwerk
Bereits am ersten Tag der diesjährigen AERO in Friedrichshafen wurde die Ergänzende Musterzulassung (STC) der EASA zum Einbau des PT6A-135A Triebwerks in die Piper Meridian durch Mr
Über 30.000 Besucher aus aller Welt
20. April 2024 | Schlussbericht | Friedrichshafen – Die 30. AERO wird nicht nur als Jubiläums-AERO in Erinnerung bleiben, sondern auch als eine Messe mit besonders vielen Neuheiten
Patrick Schutterop jetzt International Business Development Director
3. April 2024 - Der renommierte britische Flugbedarfhändler Pooley’s hat nun die Ernennung von Patrick Schutterop als neuem International Business Development Director bekannt
Global Broadband kommt nach Europa
BROOMFIELD, Colo., und BREMEN, Deutschland – April 1, 2024 – Gogo Business Aviation (NASDAQ: GOGO) hat mit heutigem Datum die Zusammenarbeit mit der Atlas Air Service AG bekannt gegeben.
Neue Großaufträge für AutoGyro
Hildesheim, 14. März 2024 - Mit zwei Großaufträgen für insgesamt 18 Tragschrauber des Typs „Sentinel” ist die AutoGyro GmbH erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Die größtenteils
PC-12 Silent 7 Propeller
Der populäre Siebenblattpropeller MTV-47 MT-Propeller "The Silent 7" ist jetzt zugelassen für nochmals kürzere Startstrecken und verbessert damit weiter die flugbetrieblichen Fähigkeiten
Eisenschmidt gründet Declared Training Organisation
24.01.2024 – Eisenschmidt ist auf dem Weg, eine zertifizierte DTO (Declared Training Organisation) zu werden. Hier beantworten wir die ersten Fragen zur Pilots First Academy.

Warum

AAS vermittelt Cessna Citation CJ1+
Bremen, 31. Januar 2024 - Atlas Air Service hat eine Cessna Citation CJ1+ an einen norddeutschen Unternehmer übergeben.

Im Rahmen eines Vermittlungsvertrages übernahm Atlas

Unsichere Zukunft von Avgas 100LL in Europa
Die Europäische Chemie-Agentur (ECHA) will die Nutzung von Tetra-Ethylblei (TEL) weiter einschränken, da es sich um eine sehr giftige Substanz handelt. TEL ist ein wichtiges Additiv
Dreiblatt MT Prop MTV-9 für die Cessna 182
Atting, Januar 2024 – Die MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Ergänzende Musterzulassung STC 10083426 zum Einbau ihres Dreiblattpropellers
weitere Beiträge »