25. Jun 2018 15:30 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

PC-12 NG weiter Spitze im Verkauf & Service

Pilatus sieht weitere Wachstumschancen

Pilatus sieht für den bewährten einmotorigen Turboprop, den PC-12 NG, weitere Wachstumschancen auf der ganzen Welt. Nach der Ausliefer-ung von 91 PC-12 NG im 2016 ist Pilatus anlässlich der NBAA’S Business Aviation Convention & Exhibition (NBAA-BACE) zuversichtlich, dass es weltweit weitere Wachstumschancen gibt, um sich auch zukünftig die Spitzenposition mit den Verkaufszahlen des PC-12 NG zu sichern.

Bereits zum 16. Mal in Folge wählten Mitte Jahr die Eigentümer von Turbopropflugzeugen in der jährlichen Umfrage des «Professional Pilot Magazins» den Pilatus Kundensupport zur Nummer 1 in der Klasse der Turboprop-Flugzeuge. Pilatus erklärt diese Auszeichnung mit ihrem intensiven Fokus auf die stetige Verbesserung des Kundensupports: Dank dem einzigartigen globalen Servicenetzwerk werden Kunden vor Ort persönlich durch ein Autorisiertes Pilatus Service Center betreut – immer begleitet vom Wissen und der technischen Unterstützung von Pilatus.



Pilatus sieht für den bewährten einmotorigen Turboprop PC-12 NG weitere Wachstumschancen weltweit. Foto © Pilatus

Hoher Wiederverkaufswert

Gemäss dem «Aircraft Bluebook Magazin» und einer Analyse der «Rolland Vincent Associates» geniessen PC-12 Eigentümer einen der höchsten Wiederverkaufswerte im Markt der gesamten Geschäftsfliegerei. Auch während der Rezession nach 2008 hat sich die Zahl der gebrauchten PC-12, die zum Verkauf angeboten wurden, um extrem niedrige vier Prozent der weltweiten Flotte bewegt.

Die Studien zeigen, dass ein fünfjähriger PC-12 durchschnittlich mehr als 80 Prozent des ursprünglichen Originalverkaufspreises behält. Die hohe Nachfrage nach PC-12 sieht Pilatus in Zusammenhang mit dem äusserst vielfältigen Einsatzbereich: Sei es als Geschäftsflugzeug, als Personentransport für Fluggesellschaften bis hin zum Ambulanzflugzeug oder für Spezialmissionen. Als privates Unternehmen ist Pilatus in der Lage, die Produktionsraten bewusst zu steuern, um eine Überflutung des Marktes zu vermeiden und den PC-12 Kunden damit einen Mehrwert zu bieten.



Foto © Pilatus

Ignaz Gretener, Vice President General Aviation von Pilatus, kommentiert: «Ein Grossteil unseres Verkaufserfolges stammt heute von PC-12 Kunden, die sich nach Jahren wieder für eine neuere Version des gleichen Typs entscheiden. Hinzu kommen persönliche Kaufempfehlun-gen von PC-12 Besitzern an ihre Freunde und Bekannten. Wir gehen laufend auf das Feedback unserer Kunden ein und optimieren so stetig den PC-12. So stellen wir sicher, dass wir ein zuverlässiges und effizientes Flugzeug mit modernster Technik zur Verfügung stellen.»

Gretener erklärt weiter: «Während der nordamerikanische Markt über 60 Prozent der PC-12 Flotte beherbergt, sehen wir zukünftig grosses Potential für seine einzigartigen Fähigkeiten in Südamerika, Europa und Asien. Wir pflegen die Beziehungen und Aktivitäten, um in diesen Regionen den ‘Pilatus Fussabdruck‘ vermehrt zu hinterlassen.»

Seit der ersten Auslieferung hat Pilatus den PC-12 kontinuierlich weiterentwickelt. Dazu gehören unter anderem die Steigerung der Transportkapazität, modernste Avioniksysteme, eine höhere Fluggeschwindigkeit, zeitgemässe Interieurs, reduzierter Wartungs-aufwand und -intervall sowie Flugzeuglebensverlängerungsprogramme.

«Wir sehen noch viel Zukunftspotential für den PC-12 und wir sind begeistert von den neuen Technologien, die unsere Ingenieure und Lieferanten uns in diesem Marktsegment anbieten», fügt Gretener an. «Unser Ziel ist es, auch zukünftig klarer Marktführer mit dem weltweit über 1500 Mal verkauften PC-12 zu bleiben.»

Über Pilatus

Die 1939 gegründete Pilatus Flugzeugwerke AG ist die einzige Schweizer Firma, welche Flugzeuge entwickelt, baut und auf allen Kontinenten verkauft: vom legendären Pilatus Porter PC-6 über den PC-12, das meistverkaufte einmotorige Turbopropflugzeug dieser Klasse, bis hin zum PC-21, dem Trainingssystem der Zukunft. Die neuste Entwicklung ist der PC-24 – der weltweit erste Businessjet, der auf kurzen Naturpisten operieren kann. Die Firma mit Hauptsitz in Stans ist nach ISO 14001 zertifiziert und zeigt ein hohes Umweltbewusstsein. Zwei selbstständige Tochtergesellschaften in Broomfield (Colorado, USA) und Adelaide (Australien) gehören zur Pilatus Gruppe. Mit über 1850 Mitarbeitenden am Hauptsitz ist Pilatus einer der grössten Arbeitgeber in der Zentralschweiz. Pilatus bildet rund 120 Lernende in 13 verschiedenen Lehrberufen aus – die Förderung von jungen Berufsleuten hat bei Pilatus einen hohen Stellenwert.
Händlerangebote

News

Pilatus PC-24 Super Versatile Jet
Die Pilatus PC-24 hat ihre erste Landung auf einer unbefestigten Landebahn absolviert. Aktuell durchläuft der „Super Versatile Jet“ genannte Businessflieger des Schweizer Herstellers

mehr »
Nur noch 100 Tage!
Unter dem Motto AUSSTELLUNG, VORFÜHRUNG, UNTERHALTUNG findet am Wochenende des 8. und 9. September 2018 auf dem österreichischen Flugplatz Zell am See die 10. AIR EXPO ZELL statt, eine

mehr »
Jersey Aero Club platziert Auftrag für Tecnam Flugzeuge
Diese Kaufentscheidung ist das Ergebnis einer strengen Auswahlprüfung, während der die Führung des Jersey Aero Club auch Gelegenheit bekam, die Tecnam Flugzeuge in der Fabrik des Herstellers

mehr »
Erstflug des Kunstflugtrainers DART-550
Der Flugzeughersteller Diamond Aircraft Industries GmbH freut sich bekanntzugeben, dass eine neue Variante der Diamond Aircraft DART Serie im Mai 2018

mehr »
EASA STC für Dreiblattprop auf der Turbo Rockwell Commander 112
Atting, Mai 2018; Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat eine Revision der Zulassung der EASA (STC 10054491 für den Einbau des Dreiblattpropellers MTV-12-B/188-59f in der Rockwell

mehr »
MT-Propeller
Atting, April 2018; Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat die Zulassung der US-Luftfahrtbehörde FAA (STC SA04067NY) zum Einbau des Vierblattpropellers MTV-14-D/195-30b in die

mehr »
Beech King Air: Umrüstung auf modernes Glascockpit
Augsburg Air Service bietet Beechcraft King Air-Besitzern eine wertsteigernde und zukunftsfähige Cockpit-Umrüstung auf das hochmoderne Garmin G1000 NXi-Avionikpaket an.

Augsburg/Friedrichshafen:



mehr »
Adams Aviation Supply Ltd.
Aus Anlass der AERO 2018 in Friedrichshafen vom 18. bis 21.04.2018 feierte der international tätige Teilelieferant, die Firma Adams Aviation Supply Ltd. ihr 50-jähriges Jubiläum mit

mehr »
CubCrafters
Yakima, Washington – 6. April 2018: Der US Flugzeughersteller CubCrafters hat mit dem heutigen Datum bekannt gegeben, dass sein Modell XCub die Typzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde

mehr »
Adams Aviation
Aero, Friedrichshafen, Germany. Mittwoch, 18.04.2018 - Der Flugzeugteilelieferant Adams Aviation hat heute bekannt gegeben, daß er ab sofort Distributor für den Propellerhersteller

mehr »
weitere Beiträge »
App