19. Jul 2019 21:08 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Erste gewerblich zugelassene PC-12 in Deutschland

ProAir Gruppe

Stuttgart, 24. Januar 2019: Die in Stuttgart beheimatete ProAir Gruppe erweitert ihre Flotte um eine Pilatus PC-12. Bei dem hochmodernen Turboprop-Flugzeug handelt es sich um die erste und derzeit einzige gewerblich zugelassene Maschine dieses Typs in Deutschland.



Die in Stuttgart beheimatete ProAir Gruppe erweitert ihre Flotte um eine Pilatus PC-12.

Elmar Monreal, Geschäftsführer der ProAir Gruppe: "Die Pilatus PC-12 ist eine große Bereicherung für unsere Passagier- und Frachtcharter im Europäischen Nahbereich und rundet unsere Flotte von aktuell 22 Flugzeugen optimal nach unten ab. Wir freuen uns über die äußerst positive Resonanz im Markt und das wachsende Interesse von Flugzeugbesitzern – wir konnten in den ersten 4 Wochen nach Inbetriebnahme bereits Verträge für zwei weitere Pilatus PC-12 unterzeichnen. Beide Flugzeuge werden in Kürze in unser Flugbetreiberzeugnis aufgenommen werden.“



Die Umrüstung der Kabine der Pilatus PC-12 von einem reinen Passagier- zu einem Frachtflugzeug kann in wenigen Minuten vorgenommen werden.

Die Pilatus PC-12 ist ein einmotoriges Turboprop-Mehrzweckflugzeug des schweizerischen Flugzeugherstellers Pilatus Aircraft. Sie verbindet ein besonders zuverlässiges und leistungsstarkes Turbinen-Triebwerk des Typs Pratt & Whitney PT6 mit einer geräumigen, leisen Kabine und eignet sich für ein weitgefächertes Einsatzspektrum. Das High End LCD Cockpit mit modernster digitaler Navigationstechnologie und Avionik ist in dieser Flugzeugklasse einzigartig.

Die hervorragende Performance zum Landen / Starten auf kurzen Runways, die hohe Reisegeschwindigkeit und die unerreichte Flexibilität in der Konfiguration der Kabine zählen zu den Alleinstellungsmerkmalen der PC-12. Bei Bedarf kann mit der Pilatus PC-12 neben Fluggästen auch Fracht befördert werden. Die Umrüstung der Kabine von einem reinen Passagier- zu einem Frachtflugzeug kann in wenigen Minuten vorgenommen werden, was speziell für den Einsatz im zeitkritischen Segment der Transporte für die Automobilindustrie entscheidend ist.



Passagiere können z. B. ihr Motorrad, ihren JetSki oder ihre Tauchausrüstung einfach auf ihrem eigenen Flug mitnehmen.

Abhängig von der benötigten Zuladung können alle, oder auch nur ein Teil der Sitze ausgebaut werden. So können Passagiere z. B. ihr Motorrad, ihren JetSki oder ihre Tauchausrüstung einfach auf ihrem eigenen Flug mitnehmen. Der Laderaum bietet Platz für die Beförderung von bis zu 3 Europaletten.

Die ProAir Gruppe



Die ProAir-Charter-Transport GmbH wurde im Jahr 1996 von Thomas Godau, Elmar Monreal und Kim Witschas gegründet. Das Unternehmen ist bis heute inhabergeführt. 2007 wurde ProAir durch die ProAir Aviation GmbH erweitert, ein vom Luftfahrtbundesamt lizenziertes Luftfahrtunternehmen, das eine eigene, zertifizierte Luftfahrttechnikabteilung (CAMO+) besitzt und im laufenden Jahr 2019 über 20 Flugzeuge in der eigenen Flotte betreiben wird.

2010 wurde ein eigener, zugelassener Flugzeug-Wartungsbetrieb, die TecAvia GmbH mit Sitz in Leipzig gegründet. 2018 hat die ProAir Gruppe eine strategische Partnerschaft mit der US Amerikanischen Mente Gruppe geschlossen, dem zweitgrößten Business Aircraft Broker & Consultant der Welt. Die ProAir Gruppe unterhält verschiedene Niederlassungen in Deutschland, USA, Russland und dem Vereinigten Königreich (UK).

Weitere Informationen unter www.proair.de
Händlerangebote

News

Französische Flugschule übernimmt zwei Tecnam P2010
Capua. 03. Juli 2019 - Die französische Flugschule APA Training (Airline Pilot Academy), eine der modernsten Ausbildungsbetriebe des Landes, hat mit heutigem Datum die ersten beiden
Garmin® mit weiteren Retrofits des G1000 NXi integrated flight deck
OLATHE, Kansa – 09.07.2019. Garmin gab heute die Verfügbarkeit des G1000® NXi integrated flight deck als Nachrüstsatz für weitere Flugzeugtypen bekannt. Cessna 172/182/206 sowie Beechcraft
Garmin® mit Avioniktraining und Seminaren in Oshkosh 2019
10.07.2019 - Garmin wird bei der diesjährigen EAA AirVenture in Oshkosh, Wisconsin zahlreiche Avionik Trainingsseminare während der gesamten Zeitdauer der Veranstaltung vom 22.07. bis
Garmin® G5000 integrated flight deck
01.07.2019 - Garmin gab mit heutigem Datum die Zulassung des G5000™ integrated flight deck für die Luftfahrzeugmuster Citation Excel und Citation XLS des U.S. Herstellers Textron Aviation
Augsburg Air Service
Nach einem erfolgreichen vorangegangenen Audit hat das Luftfahrtbundesamt Augsburg Air Service die Zulassung erteilt, beginnend ab 21.07.2017 folgende weiteren Flugzeugmuster als CAMO+
EASA STC für Beech 1900 Baureihe mit MT Fünfblatt Prop
Atting, Juni 2019 – Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie die Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den von ihr entwickelten Fünfblattpropeller
Schweizer Hersteller geht auf Demotour
Aufgrund der vielen positiven Reaktionen bei der diesjährigen Aero in Friedrichshafen hat der Schweizer Flugzeughersteller Light Wing AG sich entschlossen, sein LSA/UL6 Leichtflugzeug
Garmin GTN 650/750
30.05.2019 - Garmin bietet für seine Glascockpits der Baureihen GTN 650/750 jetzt weitere Eigenschaften an, darunter auch solche zur Verarbeitung von FIS-B Wetterinformationen, auf
Fünfblatt Prop für die Kodiak 100 Baureihe
Atting im Mai 2019: Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH teilt mit, daß sie die Ergänzende Musterzulassung der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für den von ihr entwickelten Fünfblattpropeller
Die Legende lebt!
Wollten Sie nicht schon immer einen schicken Oldtimer zu vertretbaren Kosten fliegen? Und möglichst in nagelneuem Zustand? Nun, da haben wir etwas für Sie.

Jürgen und Geertje

weitere Beiträge »
App