27. Jul 2021 06:17 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Coronakrise zwingt Messe Friedrichshafen zur Absage

AERO 2021

Friedrichshafen, 21.04.2021 - Die gute Nachricht zuerst: die Neuauflage der AERO Friedrichshafen in einem dann hoffentlich weitgehend Corona-freien Europa findet statt vom 27. bis 30. April 2022 .

In diesem Jahr wird die Luftfahrtmesse AERO hingegen wegen der andauernden Coronakrise nicht stattfinden. Einen entsprechenden Entschluss hat die Messe Friedrichshafen angesichts der Reiserestriktionen aufgrund der COVID-19-Pandemie jetzt treffen müssen. Die Veranstalter richten ihren Fokus jetzt auf die kommenden Messen.

Die Messe Friedrichshafen hat die Luftfahrtmesse AERO für dieses Jahr abgesagt. Angesichts der Reise- und Veranstaltungs-Beschränkungen wegen der COVID-19-Pandemie hatte sie bereits zu Beginn dieses Jahres den ursprünglich ins Auge gefassten AERO-Termin vom April in den Sommer verlegt. Doch derzeit ist trotz steigender Impfzahlen in Europa absehbar, dass die AERO 2021 auch vom 14. bis 17. Juli nicht stattfinden darf.



Auch in diesem Jahr wird die Luftfahrtmesse AERO wegen der andauernden Coronakrise nicht stattfinden.

AERO Bereichsleiter Roland Bosch und Projektleiter Tobias Bretzel erklären: "Schweren Herzens haben wir diese Entscheidung getroffen, die Leitmesse der Allgemeinen Luftfahrt zum zweiten Mal ausfallen zu lassen. Eine Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt ist aber richtig und fair. Wir schaffen damit jetzt Planungssicherheit für unsere Aussteller, Besucher und Zulieferer. Das aktuelle Pandemie-Geschehen erlaubt uns derzeit nicht, eine Messe mit dieser Internationalität durchzuführen. Unser Blick geht aber nach vorn, in Richtung der Messe EUROPEAN ROTORS, die vom 16. bis 18. November in Köln stattfinden wird und auch in Richtung der AERO 2022 (27. bis 30. April 2022), zu der wir die Aussteller und Besucher wieder in Friedrichshafen begrüßen."

Die AERO 2022 wird ganz im Zeichen des Wieder-Durchstartens der Branche nach der Pandemie stehen und ein komplettes Angebot für alle Bereiche der Allgemeinen Luftfahrt bieten. Präsent sind Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Nachhaltige Luftfahrt, neue Antriebssysteme, modernste Avionik, Dienstleistungen und Zubehör für Piloten sind weitere Schwerpunkte der Messe. Diese Themenbereiche finden auch in den AERO Conferences statt und machen Europas größte Veranstaltung der Allgemeinen Luftfahrt dadurch auch zu einer wichtigen Plattform für Wissensaustausch und Weiterbildung.

Die AERO Friedrichshafen präsentiert sich in den nächsten Monaten auch außerhalb der klassischen Messezeit im regelmäßigen Turnus mit digitalen Inhalten. "Damit halten wir den Kontakt zu unseren Ausstellern, Besuchern und sämtlichen Netzwerken bis zum Messetermin im April 2022 aufrecht und teilen mit der Branche unter #wearega und #aerofriedrichshafen ganzjährig die Faszination Luftfahrt", erklärt AERO-Projektleiter Tobias Bretzel. Auf der 28. AERO zeigten rund 700 Aussteller aus 38 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. An diesen Erfolg will die Messe Friedrichshafen mit der AERO 2022 anknüpfen. Diese beginnt am 27. April und dauert bis 30. April 2022.

Weitere aktuelle Informationen unter: www.aero-expo.com und www.messe-friedrichshafen.de

Händlerangebote

News

Super Constellation
Der AEROMARKT stellt Ihnen hier ein faszinierendes Buch des Schweizer Autors und Fotografen Markus A. Jegerlehner vor, der von 2004 bis 2019 das Projekt der Restaurierung einer Lockheed
Electrifly-In Switzerland 2021
Alle Bilder: Markus A. Jegerlehner / electrifly-in, Kontakt:fotojeger.ch

Das einzige Fly-In für Flugzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb

Beech King Air 300/350 Serie mit Fünfblatt MT-Propeller
Atting, Juni 2021 - Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Revision der EASA STC 10050861 R2 bekommen. Diese Ergänzende Musterzulassung
Erster Auslandsflug mit erneuerbarem Treibstoff
Evry (France), 17. Juni 2021 – Das französische Unternehmen Global Bioenergies, ein Entwickler von Ersatztreibstoffen aus erneuerbaren Ressourcen, und die den AEROMARKT Lesern bereits
Dreiblattprop für Piper PA-34 Seneca I und PA-23 Apache
Atting, Juni 2021- Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der EASA weitere Ergänzende Musterzulassungen (STC) erhalten. Diesmal handelt es sich um den Einbau des von MT-Propeller
Embraer Phenom 100E überholt und verkauft
Bremen, 12. Juni 2021 - Atlas Air Service konnte im Kundenauftrag eine Embraer Phenom 100E (Baujahr 2014) erfolgreich vermitteln. Zunächst wurde ein Vermittlungsvertrag mit dem Besitzer
Neue FAA Zulassungen für MT Propeller
Atting, Mai 2021- Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der Luftfahrtbehörde der USA (FAA) eine weitere Ergänzende Musterzulassung (STC SA04633NY) für den Einbau des Quiet
Pilatus liefert die 1.800ste PC-12 aus
Mit der Übergabe des 1800. Flugzeuges erreicht Pilatus einen weiteren Meilenstein im PC-12 Programm. In 2020 konnte die PC-12 insgesamt 82 Mal ausgeliefert werden. Die flexibel einsetzbare
Demoflieger jetzt bei Air Alliance in Siegerland
Eine Tecnam P2012 Traveller in Airline Konfiguration ist am 14. April 2021 vom Werk im italienischen Capua zum Siegerland Flughafen in Deutschland geflogen worden. Das Flugzeug wird
Lufttaxis auf der Überholspur
14. April 2021 - Weltweit arbeiten Hersteller an aufsehenerregenden Modellen für das, was bald der letzte Schrei im öffentlichen Nahverkehr sein wird - Lufttaxis. Jedes mit unterschiedlichen
weitere Beiträge »
App