AERO 2022 zeigt die Zukunft der Allgemeinen Luftfahrt

Innovationen – Faszination des Fliegens – Nachhaltigkeit

17. Dezember 2021 - Friedrichshafen – Die AERO (27. – 30. April 2022) leistet Pionierarbeit, indem sie Innovationen, die die Zukunft der General Aviation prägen, einem großen und fachkundigen Publikum präsentiert. Elektroflug, alternative Antriebe und Treibstoffe, digitale Systeme zur Unterstützung von Piloten und viele weitere Neuerungen werden einen Schwerpunkt der Messe bilden und unterstreichen, dass die Faszination der Luftfahrt ungebrochen ist.

Die Allgemeine Luftfahrt zeigt sich trotz der großen Herausforderungen, denen sie sich ausgesetzt sieht, sehr widerstandsfähig und geht ihre Zukunft proaktiv an. Auf der Luftfahrtmesse AERO (27. - 30. April 2022) in Friedrichshafen werden sich die Besucher ein umfassendes Bild darüber machen können. Die Flugaktivität der General Aviation hat sich weltweit deutlich erholt und die Flugzeugverkäufe streben wieder ein Niveau von vor der Krise an. Das zeigt sich in den Zahlen des internationalen Industrieverbands GAMA (General Aviation Manufacturers Association) für die ersten drei Quartale 2021. Mit 1 690 ausgelieferten Flugzeugen wurden 10,2 Prozent mehr Flugzeuge ausgeliefert als noch im Vergleichszeitraum 2020 und fast so viele wie in den ersten neun Monaten des Jahres 2019.



Die AERO (27. – 30. April 2022) leistet Pionierarbeit, indem sie Innovationen, die die Zukunft der General Aviation prägen, einem großen und fachkundigen Publikum präsentiert.

Die Besucher der AERO 2022 können sich auf eine große Bandbreite von Ausstellern aus allen Segmenten der Allgemeinen Luftfahrt freuen, von Drohnen über Segelflugzeuge, Flugtaxis, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Der Stand der Anmeldungen von Firmen, Dienstleistern und Organisationen liegt höher als zum vergleichbaren Zeitraum für die Rekord-AERO im Jahr 2019. Zu den Flugzeugherstellern, die bereits ihre Teilnahme an der AERO 2022 zugesagt haben, gehören unter anderem Textron Aviation, Cirrus Aircraft, Diamond Aircraft Industries, Tecnam, Piper Aircraft, Pipistrel Aircraft, Rolls Royce und Flight Design.

Tobias Bretzel AERO Projektleiter erläutert: „Das Thema Nachhaltigkeit in der Luftfahrt wird auf der kommenden AERO eine zentrale Rolle spielen. Einerseits im Rahmen der e-flight-expo in Halle A7 die seit über zehn Jahren die Bemühungen der Branche bei Innovationen zu mehr Nachhaltigkeit unterstützt. Andererseits wird es erstmals den sogenannten AERO Sustainable Aviation Trail geben. Darunter möchten wir alle Aussteller, Partner sowie Konferenzthemen vereinen und hervorheben, die nächstes Jahr vor Ort Produkte, Services oder Inhalte zum Thema ‚Nachhaltige Luftfahrt‘ präsentieren. Darunter fallen Anbieter von Elektroflugzeugen, die nicht in Halle A7 platziert sind, sondern Ihren Hauptstand traditionell in anderen Hallen haben, wie beispielsweise Pipistrel sowie Anbieter von Themen aus dem Bereichen SAF und PtL und viele andere.“ Derzeit erforschen und entwickeln viele Firmen elektrisch beziehungsweise hybrid-elektrisch angetriebene Luftfahrzeuge, um mit dieser Antriebstechnologie die Luftfahrt klimaneutral zu machen. Rolls-Royce hat erst im November zusammen mit Projektpartnern die Leistungsfähigkeit von elektrisch angetriebenen Flugzeugen unter Beweis gestellt, als sein vollelektrisch angetriebenes Elektroflugzeug „Spirit of Innovation“ in Großbritannien eine Geschwindigkeit von über 555 km/h erreichte.

Die Messe leistet auch 2022 wieder Pionierarbeit, indem sie das Thema Wartung von alternativen Antrieben thematisiert. Sicherheit hat in der Luftfahrt oberste Priorität und damit muss vor einem flächendeckenden Einsatz neuer Antriebsarten auch die Frage nach der Maintenance geklärt sein. Doch nicht nur Elektroantriebe, sondern auch neue, alternative Treibstoffe wie Bio-Fuel und PtL (Power-to-Liquid) können zu mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt führen.

Im Umfeld der AERO 2022 sollen die Besucher sich selbst einen Eindruck von der Zukunft der Luftfahrt machen. Die Messe strebt eine Flugvorführung von Flugzeugen mit alternativen Antrieben an. AERO Bereichsleiter Roland Bosch und Projektleiter Tobias Bretzel berichten: „Wir freuen uns, mit der AERO der Branche eine großartige Plattform bieten zu können, auf der sich alle Beteiligten, die Nutzer, die Hersteller und die Behörden treffen, um die Zukunft der Luftfahrt zu diskutieren und zu gestalten. Viele Fragen dazu sind noch offen, die aber nur im persönlichen Gespräch gelöst werden können.“ Tobias Bretzel unterstreicht: „Die Buchungen zeigen, wie sehr sich die Menschen darauf freuen, sich wieder persönlich zu treffen, um sich über Neuheiten zu informieren, Informationen auszutauschen und Geschäfte anzubahnen.“

Über die Veranstaltung



Die AERO 2022 findet vom 27. – 30. April 2022 auf dem Messegelände der Messe Friedrichshafen statt. Die AERO ist die internationale Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt, die Business Aviation und den Luftsport. Präsent sind Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Neue Antriebssysteme, Elektroflug, modernste Avionik, Dienstleistungen und Zubehör für Piloten sind weitere Schwerpunkte. Diese Themenbereiche spiegeln sich auch in den AERO Conferences wider und machen Europas größte Veranstaltung der Allgemeinen Luftfahrt dadurch auch zu einer wichtigen Plattform für Wissensaustausch und Weiterbildung.

Weitere Informationen unter: www.aero-expo.com und https://www.linkedin.com/showcase/aeroshow

Händlerangebote

News

Jetzt auch Cessna Citation CJ3/3+ Service Center
31.05.2022 | Augsburg Air Service bietet ab sofort auch die Line- und Base Maintenance für die Flugzeugmuster Cessna Citation CJ3 und CJ3+ an. Das Unternehmen reagiert damit auf die
AERO 2022 setzt Impulse
Schlussbericht | Friedrichshafen – Die AERO 2022 war ein großer Erfolg! Die Allgemeine Luftfahrt geht die Herausforderungen der Zukunft optimistisch an und zeigte auf der viertägigen
f.u.n.k.e. mehr als zufrieden mit AERO 2022
Der AEROMARKT hatte kurz nach der diesjährigen Messe AERO 2022 in Friedrichshafen Gelegenheit, mit Dr. Thomas Wittig, dem Geschäftsführer des Avionikherstellers f.u.n.k.e. AVIONICS
Erster Überführungsflug und Höhenrekord
19. April 2022 | Stuttgart/Friedrichshafen – Die Luftfahrt braucht skalierbare klimaneutrale Antriebe. Emissionsfreie Alternativen zu heutigen Triebwerken können das Fliegen nachhaltig
Ende einer Ära
AvWeb berichtet, daß die letzte Maschine von Bill Lears legendärem Businessflugzeug, ein Learjet Model 75, am Montag, den 28. März 2022 vom Band gelaufen ist. Das Flugzeug war eines
Rüsten Sie Ihre Cessna FR 172 auf
Atting, März 2022 – Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat der Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH die Ergänzende Musterzulassung (EASA STC 10078671 R2) zum Einbau eines neuartigen
MT erhält EASA STC für Fünfblattprop
Atting, March 2022 - MT-Propeller Entwicklung GmbH hat die Ergänzende Musterzulassung EASA STC 10078672 für den Quiet Fan Jet Composite Fünfblattpropeller MTV-5-1-E-C-F-R(P)/CFR220-54(
Auf dem Weg zur Grünen Luftfahrt
Capua, Italien,– Der italienische Flugzeughersteller Tecnam Aircraft, in Zusammenarbeit mit Expertenteams von Rolls-Royce und Rotax, berichtet über den erfolgreichen Erstflug seines
AAS Service Center für den Cirrus Vision Jet
Augsburg Air Service bietet ab sofort auch die Line- und Base Maintenance für den Cirrus SF50 Vision Jet an. Damit baut das Unternehmen, das bereits seit zwei Jahrzehnten ein gefragtes
Atlas Air Service AG übernimmt 100 % der AAL AG
Zum Jahreswechsel 2021/22 hat die Atlas Air Service AG 100 Prozent der Aktien des Business-Aviation-Dienstleisters AAL AG (ehemals Altenrhein Aviation) übernommen.

Die AAL

weitere Beiträge »
App