27. Jul 2021 07:56 UTC |

DE

EN

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese von Aeromarkt gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage, der Eigenwerbung, Terminen und Informationen verwendet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und EMail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Electrifly-In Switzerland 2021

11. & 12. September bereits zum fünften Mal auf dem Airport Grenchen

Alle Bilder: Markus A. Jegerlehner / electrifly-in, Kontakt:fotojeger.ch

Das einzige Fly-In für Flugzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb in Europa wird am 11. & 12. September bereits zum fünften Mal auf dem Airport Grenchen ausgetragen.

Die interessierten BesucherInnen dürfen sich erneut auf ein attraktives Programm freuen – in Tuchfühlung gehen mit den elektrischen Fliegern, an der Ausstellung Aktuelles über die «neue» Fliegerei erfahren, spannenden Vorträgen am Symposium folgen und an der Preisverleihung der eTrophy teilnehmen.



Das einzige Fly-In für Flugzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb in Europa wird am 11. & 12. September 2021 bereits zum fünften Mal auf dem schweizerischen Flugplatz Grenchen ausgetragen.

Zum dritten Mal sind die Flugteams eingeladen an der eTrophy teilzunehmen; dem Wettbewerb, der die längste zurückgelegte elektrisch- und/oder hybridangetriebene Flugdistanz nach Grenchen, auszeichnet. Dank dem grosszügigen Event-Sponsor WATERjet AG aus Aarwangen stehen wiederum Preisgelder für die Bestplatzierten in Aussicht.

Wird Klaus Ohlmann seinen Titel verteidigen können? Oder wird der Gewinner von 2019, das tschechische Team um Martin Stepanek wieder ganz vorne mitmischen?

Die Regeln der eTrophy werden dieses Jahr angepasst und entsprechend sind drei eTrophies zu vergeben. Die registrierten Flugzeuge werden neu in drei Kategorien um die Auszeichnungen fliegen: elektrisch-angetriebene Flugzeuge, hybrid-angetriebene Flugzeuge und Segelflugzeuge (siehe alle Details zu den Regeln unter https://electrifly-in.ch/en/registration/#start).

?

Die registrierten Flugzeuge werden neu in drei Kategorien um die Auszeichnungen fliegen: elektrisch-angetriebene Flugzeuge, hybrid-angetriebene Flugzeuge und Segelflugzeuge.

Der diesjährige eTALK ist dem Thema «Generation Y - nächster Schritt in der Luftfahrt» gewidmet und wird von unserer Botschafterin Dominique Gisin moderiert. Die Podiumsdiskussion mit jungen Menschen aus den unterschiedlichen Bereichen, werden verschiedene Aspekte der «neuen» Fliegerei beleuchten. Spannend wird es sein zu erfahren, worin der Reiz liegt, sich auch heute mit der Fliegerei zu befassen, Pilot zu werden oder einen anderen Beruf in dieser Branche zu wählen. Worin bestehen die heutigen Herausforderungen, welches sind die Voraussetzungen und die Erwartungen der jungen Generation? Dieser anregende eTALK erwartet Sie am Samstagnachmittag.



Dominique Gisin moderiert den diesjährigen eTALK mit dem Thema «Generation Y - nächster Schritt in der Luftfahrt».

Ebenso freut sich das Organisationskomitee insbesondere über die Zusammenarbeit mit der REGA Trainingsbasis Grenchen, denn für die verschiedenen Veranstaltungen wie das Symposium, den eTALK und auch den Networking Event darf der neue REGA Hangar benützt werden - ein für diese Anlässe adäquater, moderner und zentral gelegener Raum. Ein grosses Dankeschön an die REGA für diese wertvolle Unterstützung.

Weitere Informationen sind auf der Webseite www.electrifly-in.ch zu finden oder folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Händlerangebote

News

Super Constellation
Der AEROMARKT stellt Ihnen hier ein faszinierendes Buch des Schweizer Autors und Fotografen Markus A. Jegerlehner vor, der von 2004 bis 2019 das Projekt der Restaurierung einer Lockheed
Electrifly-In Switzerland 2021
Alle Bilder: Markus A. Jegerlehner / electrifly-in, Kontakt:fotojeger.ch

Das einzige Fly-In für Flugzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb

Beech King Air 300/350 Serie mit Fünfblatt MT-Propeller
Atting, Juni 2021 - Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Revision der EASA STC 10050861 R2 bekommen. Diese Ergänzende Musterzulassung
Erster Auslandsflug mit erneuerbarem Treibstoff
Evry (France), 17. Juni 2021 – Das französische Unternehmen Global Bioenergies, ein Entwickler von Ersatztreibstoffen aus erneuerbaren Ressourcen, und die den AEROMARKT Lesern bereits
Dreiblattprop für Piper PA-34 Seneca I und PA-23 Apache
Atting, Juni 2021- Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der EASA weitere Ergänzende Musterzulassungen (STC) erhalten. Diesmal handelt es sich um den Einbau des von MT-Propeller
Embraer Phenom 100E überholt und verkauft
Bremen, 12. Juni 2021 - Atlas Air Service konnte im Kundenauftrag eine Embraer Phenom 100E (Baujahr 2014) erfolgreich vermitteln. Zunächst wurde ein Vermittlungsvertrag mit dem Besitzer
Neue FAA Zulassungen für MT Propeller
Atting, Mai 2021- Die Firma MT-Propeller Entwicklung GmbH hat von der Luftfahrtbehörde der USA (FAA) eine weitere Ergänzende Musterzulassung (STC SA04633NY) für den Einbau des Quiet
Pilatus liefert die 1.800ste PC-12 aus
Mit der Übergabe des 1800. Flugzeuges erreicht Pilatus einen weiteren Meilenstein im PC-12 Programm. In 2020 konnte die PC-12 insgesamt 82 Mal ausgeliefert werden. Die flexibel einsetzbare
Demoflieger jetzt bei Air Alliance in Siegerland
Eine Tecnam P2012 Traveller in Airline Konfiguration ist am 14. April 2021 vom Werk im italienischen Capua zum Siegerland Flughafen in Deutschland geflogen worden. Das Flugzeug wird
Lufttaxis auf der Überholspur
14. April 2021 - Weltweit arbeiten Hersteller an aufsehenerregenden Modellen für das, was bald der letzte Schrei im öffentlichen Nahverkehr sein wird - Lufttaxis. Jedes mit unterschiedlichen
weitere Beiträge »
App